Mit Schuhen beworfen

Mann rastet völlig aus, weil Sanitäter keinen Notfall erkennt

Ein junger Mann ist in Aschaffenburg vollkommen ausgerastet, weil ein Rettungssanitäter bei seiner erkrankten Mutter partout keinen Notfall erkennen wollte.

Aschaffenburg - Der Sohn hatte sich am Samstagnachmittag an die Rettungskräfte gewandt, weil seine 46 Jahre alte Mutter wegen eines grippalen Infekts versorgt werden müsse. Als der Sanitäter jedoch vor Ort keinen medizinischen Notfall feststellen konnte, ging der 18-Jährige auf den Helfer los, jagte ihn vom Grundstück, klemmte ihn im Hoftor ein und bewarf ihn schließlich noch mit Schuhen. Schließlich konnte sich der Sanitäter in den Krankenwagen retten und die Polizei verständigen. Beim Eintreffen der Beamten beruhigte sich der junge Mann allmählich. Gegen ihn wird nun wegen Körperverletzung ermittelt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Bräutigam feiert Junggesellenabschied - Party nimmt für ihn tödliches Ende

Bräutigam feiert Junggesellenabschied - Party nimmt für ihn tödliches Ende

Angler finden Tigerpython an der Weser

Angler finden Tigerpython an der Weser

Temperatursturz zum kalendarischen Sommeranfang

Temperatursturz zum kalendarischen Sommeranfang

Schwerverletzte: Explosion erschüttert Wuppertaler Mehrfamilienhaus

Schwerverletzte: Explosion erschüttert Wuppertaler Mehrfamilienhaus

Fußball-Fans könnten hier und da im Freien nass werden

Fußball-Fans könnten hier und da im Freien nass werden

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren