Im Handgepäck

Zoll erwischt Schmuggler mit großen Reichtümern

Den Zollbeamten am Flughafen von Brüssel ist ein Mann ins Netz gegangen, der mit einer großen Menge Gold und Bargeld im Handgepäck unterwegs war. 

Brüssel - Einen Mann mit 16 Kilo Gold im Handgepäck hat der belgische Zoll am Flughafen von Brüssel festgenommen. Dem 48-Jährigen aus dem flämischen Steenokkerzeel werde Geldwäsche und Mitgliedschaft in einer kriminellen Vereinigung vorgeworfen, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft am Freitag. 

Wie die belgische Nachrichtenagentur Belga weiter berichtete, wollte der Mann am Donnerstag eine Maschine nach Istanbul besteigen. In seiner Jacke und im Gepäck hätten die Kontrolleure zudem 125.900 Euro gefunden. Ein Kilo Gold ist derzeit gut 36 600 Euro wert.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Kommentare

Meistgelesen

Supermond 2017 am Himmel über Deutschland zu sehen
Supermond 2017 am Himmel über Deutschland zu sehen
Neuer Rekord: 360 australische Taucher Hand in Hand
Neuer Rekord: 360 australische Taucher Hand in Hand
Auto rast in London in Fußgänger und verletzt fünf Menschen 
Auto rast in London in Fußgänger und verletzt fünf Menschen 
Forscher: Menschen können bis zu 140 Jahre alt werden
Forscher: Menschen können bis zu 140 Jahre alt werden
Großeinsatz: Vermisster Altenheim-Bewohner in Thüringen erfroren 
Großeinsatz: Vermisster Altenheim-Bewohner in Thüringen erfroren