Im Handgepäck

Zoll erwischt Schmuggler mit großen Reichtümern

Den Zollbeamten am Flughafen von Brüssel ist ein Mann ins Netz gegangen, der mit einer großen Menge Gold und Bargeld im Handgepäck unterwegs war. 

Brüssel - Einen Mann mit 16 Kilo Gold im Handgepäck hat der belgische Zoll am Flughafen von Brüssel festgenommen. Dem 48-Jährigen aus dem flämischen Steenokkerzeel werde Geldwäsche und Mitgliedschaft in einer kriminellen Vereinigung vorgeworfen, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft am Freitag. 

Wie die belgische Nachrichtenagentur Belga weiter berichtete, wollte der Mann am Donnerstag eine Maschine nach Istanbul besteigen. In seiner Jacke und im Gepäck hätten die Kontrolleure zudem 125.900 Euro gefunden. Ein Kilo Gold ist derzeit gut 36 600 Euro wert.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Kommentare

Meistgelesen

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?
Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?
Reformationstag 2017: Über diesen zusätzlichen Feiertag freut sich ganz Deutschland
Reformationstag 2017: Über diesen zusätzlichen Feiertag freut sich ganz Deutschland
Witzige Anzeige geht wieder rum: „Junge Familie sucht 1 schöne Wohnung“
Witzige Anzeige geht wieder rum: „Junge Familie sucht 1 schöne Wohnung“
Freitag, der 13.: Was ist eigentlich dran am Aberglauben?
Freitag, der 13.: Was ist eigentlich dran am Aberglauben?
Auf Polizisten geschossen: Ehemaliger Mister Germany dreht durch
Auf Polizisten geschossen: Ehemaliger Mister Germany dreht durch