Fahndung

Mann krankenhausreif geschlagen – Polizei steht vor Problem

Ein Blaulicht leuchtet am auf dem Dach eines Polizeiwagens.
+
Bei einer Attacke wurde ein Mann schwer verletzt.

Bei einem brutalen Angriff musste ein Mann Tritte gegen Kopf und Körper ertragen. Schwer verletzt wurde er im Krankenhaus eingeliefert. Bei der Fahndung nach dem Täter steht die Polizei jedoch vor einem Problem.

Kreis Paderborn – Opfer eines brutalen Angriffs wurde ein 54-jähriger Mann in Altenbeken nahe der Stadt Paderborn* in NRW. Auf dem Weg zur Arbeit wurde er am Mittwochmorgen gegen 6.05 Uhr auf dem Schützenweg kurz vor dem Tunnel zum Driburger Grund von einer Person abgefangen.

Bei dem Angriff in Altenbeken bei Paderborn wurde der Mann übel zugerichtet*, wie das Nachrichtenportal owl24.de am Donnerstag berichtet. Das Opfer kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Bei der Aufklärung des Falls steht die Polizei vor einem Problem. Weitere Einzelheiten dazu lesen Sie bei den Kollegen (*Owl24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.)

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Corona in Österreich: Viele Geschäfte öffnen wieder - Wer keinen Mundschutz trägt, muss 25 Euro zahlen
Corona in Österreich: Viele Geschäfte öffnen wieder - Wer keinen Mundschutz trägt, muss 25 Euro zahlen
Corona in Österreich: Viele Geschäfte öffnen wieder - Wer keinen Mundschutz trägt, muss 25 Euro zahlen
Krippenspiel für zu Hause: Wie die ganze Familie die Weihnachtsgeschichte nachspielen kann
Krippenspiel für zu Hause: Wie die ganze Familie die Weihnachtsgeschichte nachspielen kann
Krippenspiel für zu Hause: Wie die ganze Familie die Weihnachtsgeschichte nachspielen kann
Nach fürchterlichem Unfall auf A8: Neunjähriger gestorben - Unfallursache immer noch unklar
Nach fürchterlichem Unfall auf A8: Neunjähriger gestorben - Unfallursache immer noch unklar
Nach fürchterlichem Unfall auf A8: Neunjähriger gestorben - Unfallursache immer noch unklar
Ostsee: Tier-Phänomen an den Stränden könnte vielen den Urlaub vermiesen
Ostsee: Tier-Phänomen an den Stränden könnte vielen den Urlaub vermiesen
Ostsee: Tier-Phänomen an den Stränden könnte vielen den Urlaub vermiesen

Kommentare