Gleich und gleich gesellt sich (nicht) gern

Mann bekommt statt Sex eine unerfreuliche Überraschung

Für Sex mit einer Frau zahlte der Mann im Bordell 50 Euro. Der Abend endet in einem kuriosen Polizeieinsatz und einem unbefriedigtem Freier.

Schwäbisch Gmünd - Bordelle sind üblicherweise dazu da, die Lust der Menschen zu befriedigen und gegen Geld Wünsche erfüllt zu bekommen. Diese Hoffnung hatte vergangene Woche auch ein Freier, der im Voraus 50 Euro für Sex mit einer Prostituierten im Bordell zahlte, berichtet stuttgarter-nachrichten.de

Dass es jedoch zu einem Polizeieinsatz kommt, hätte der Mann vermutlich nicht gedacht. Grund dafür: Im Zimmer seiner Auserwählten stellte sich heraus, dass es doch nicht die Richtige war. Es war nämlich gar keine Frau, sondern ein Mann!

Die nächste Überraschung: Es gab nur 30 Euro zurück

Verständlicherweise war der Bordell-Besucher darüber nicht erfreut und verlangte deshalb seine 50 Euro zurück. Der Bordellbetreiber gab ihm jedoch nur 30 Euro zurück, die verbleibenden 20 Euro wurden dem Mann - aufgepasst! -  laut Polizeibericht für „die noch unbeeinträchtigte Vorfreude“ abgezogen, so express.de. Den Streit zwischen dem Freier und dem Bordellbetreiber konnten am Ende nur die amüsierten Beamten schlichten. Laut stuttgarter-nachrichten.de war es einem Sprecher nicht bekannt, ob der Mann am Ende sein gesamtes Geld zurückbekam. 

sdr

Rubriklistenbild: © dpa

Unser E-Mail-Newsletter

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Pauline (8) erleidet allergischen Schock durch Raupen – Bürgermeister zeigt sich selbst an

Pauline (8) erleidet allergischen Schock durch Raupen – Bürgermeister zeigt sich selbst an

DWD: Gewitter und Unwetter halten Deutschland weiter im Griff

DWD: Gewitter und Unwetter halten Deutschland weiter im Griff

Geiselnahme in Paris ist beendet: Täter verhaftet, Opfer in Sicherheit

Geiselnahme in Paris ist beendet: Täter verhaftet, Opfer in Sicherheit

Faustgroße Hagelkörner und viel Regen

Faustgroße Hagelkörner und viel Regen

Auto prallt gegen Bus: 18-Jährige stirbt - Zahlreiche Jugendliche verletzt

Auto prallt gegen Bus: 18-Jährige stirbt - Zahlreiche Jugendliche verletzt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren