Angriff auf Waldstück

Männer schießen mit Luftgewehr auf ICE

Ein ICE ist von Unbekannten mit einem Luftgewehr beschossen worden. Die Reisenden kommen mit dem Schock davon, für den Zug endet die Fahrt.

Frankfurt/Main - Drei Männer haben mit mindestens einem Luftgewehr in Frankfurt auf einen ICE geschossen. Mehrere Scheiben des Zuges wurden dabei am Montag beschädigt, aber niemand verletzt, wie die Bundespolizei in Frankfurt berichtete. Die etwa 400 Reisenden mussten den Zug im Fernbahnhof Flughafen verlassen und auf andere Züge umsteigen. Der ICE war auf dem Weg von München nach Essen. Die Männer sollen gegen 15.30 Uhr aus einem Waldstück zwischen Frankfurt-Louisa und Frankfurt-Stadion geschossen haben. Die Polizei hofft bei ihren Ermittlungen auf Zeugen.

dpa

Rubriklistenbild: © dp a

Kommentare

Meistgelesen

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?
Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?
Reformationstag 2017: Über diesen zusätzlichen Feiertag freut sich ganz Deutschland
Reformationstag 2017: Über diesen zusätzlichen Feiertag freut sich ganz Deutschland
Witzige Anzeige geht wieder rum: „Junge Familie sucht 1 schöne Wohnung“
Witzige Anzeige geht wieder rum: „Junge Familie sucht 1 schöne Wohnung“
Freitag, der 13.: Was ist eigentlich dran am Aberglauben?
Freitag, der 13.: Was ist eigentlich dran am Aberglauben?
Fußgänger wird von Notarztwagen überfahren und stirbt
Fußgänger wird von Notarztwagen überfahren und stirbt