Erzieher hatten sie eingesperrt

Mädchen sterben bei Brand in Ferienlager

Bei einem Brand in einem Ferienlager in der südukrainischen Hafenstadt Odessa sind drei Mädchen umgekommen. Die Kinder waren in ihren Schlafzimmern eingesperrt, als das Feuer ausbrach.

Odessa - Die Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren waren am Wochenende in der zweiten Etage eines Holzhauses eingesperrt, als das Feuer ausbrach, wie die Zeitung „Westi“ am Montag berichtete. 39 Kinder konnten sich durch das Fenster retten, mehrere von ihnen erlitten Brüche und Rauchvergiftungen. Die Erzieher hatten die Kinder zuvor für die Nacht in dem Raum eingesperrt, hieß es.

In der Einrichtung seien Elektroleitungen nachlässig verlegt worden. Rauchmelder seien zudem aufgrund früherer Fehlalarme abgeschaltet worden und ein naher Hydrant für die Feuerwehr habe kein Wasser geführt. Die Polizei nahm den Leiter des Ferienlagers vorläufig fest.

Noch im Mai hatte Präsident Petro Poroschenko die Erholungsstätte nach langer Modernisierung als „beste in der Ukraine“ eingeweiht. Im Juni stellte der Zivilschutz aber schon Probleme beim Feuerschutz fest. Aktivisten werfen vor allem Bürgermeister Gennadi Truchanow Korruption rund um die Arbeiten an dem stadteigenen Ferienlager vor. In der Millionenstadt wurde eine zweitägige Trauer ausgerufen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Hitzewelle überrollt Deutschland - nächste Woche bis zu 37 Grad heiß

Hitzewelle überrollt Deutschland - nächste Woche bis zu 37 Grad heiß

Mann liegt hilflos im Bett - dann rettet ihm sein Wecker das Leben

Mann liegt hilflos im Bett - dann rettet ihm sein Wecker das Leben

Sechsjähriger Junge in Schweizer Alpen von Stein erschlagen

Sechsjähriger Junge in Schweizer Alpen von Stein erschlagen

Als Warnung: Eltern posten Schock-Foto von sterbender Tochter (15)

Als Warnung: Eltern posten Schock-Foto von sterbender Tochter (15)

Vater (†63) und Tochter (†5) tot in Haus gefunden: Schlimmste Befürchtung bestätigt

Vater (†63) und Tochter (†5) tot in Haus gefunden: Schlimmste Befürchtung bestätigt

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren