Trotz schneller Rettung

Tragischer Unfall: Mädchen rutscht in den Rhein und stirbt

Ein Mädchen (9) ist am Sonntag bei Duisburg in den Rhein gerutscht und untergegangen.

Duisburg - Ein neun Jahre altes Mädchen ist am Sonntag in den Rhein gerutscht und untergegangen. Es sei wenig später in einem Krankenhaus gestorben, teilte die Polizei mit. Das Mädchen war mit seiner 35-jährigen Mutter und seinem sechs Jahre alten Bruder am Rheinufer unterwegs. Die Neunjährige saß den Angaben nach bei Friemersheim auf einem Stein und rutschte plötzlich ins Wasser. Die Mutter habe sofort um Hilfe gerufen. Ein 51-Jähriger, der sich auf einem Sportboot in der Nähe befand, sprang laut Polizei ins Wasser und zog das Mädchen ans Ufer. Dort hätten Beamte der Wasserschutzpolizei die Neunjährige reanimiert. Sie wurde in eine Kinderklinik gebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © Symbolbild/dpa

Kommentare

Meistgelesen

Die jüngste Mutter der Welt: Fünfjährige bekommt Kind
Die jüngste Mutter der Welt: Fünfjährige bekommt Kind
Verkehrschaos! Wetterdienst warnt vor Schnee und Eisglätte
Verkehrschaos! Wetterdienst warnt vor Schnee und Eisglätte
12-jähriger Schüler stirbt beim Schwimmunterricht
12-jähriger Schüler stirbt beim Schwimmunterricht
„Damit haben wir nicht gerechnet“ - Mega-Ansturm auf Fahrschein-Schuh
„Damit haben wir nicht gerechnet“ - Mega-Ansturm auf Fahrschein-Schuh
Horror-Ehepaar hielt seine 13 Kinder über Monate gefangen - neue grausame Details
Horror-Ehepaar hielt seine 13 Kinder über Monate gefangen - neue grausame Details