Tödlicher Vorfall

Löwin greift 23-Jährige Besucherin in Reservat an - und beißt sie zu Tode

+
Symbolbild

In einem Wildreservat in Südafrika hat eine Löwin eine junge Frau zu Tode gebissen.

Johannesburg - Die 23-Jährige wurde nach ersten Erkenntnissen auf dem Parkplatz einer Lodge in dem Reservat angegriffen, als sie auf dem Weg zu ihrem Auto war, wie Polizeisprecherin Connie Moganedi am Dienstag erklärte. Der Zwischenfall trug sich im Bereich der Stadt Cullinan östlich der Hauptstadt Pretoria zu. Die Polizei wollte im Hinblick auf die laufenden Ermittlungen zunächst nicht preisgeben, um welches Wildreservat es sich handelte. Das Opfer stamme aus der Region, erklärte Sprecherin Moganedi. Die genaue Todesursache werde nun mit einer Obduktion geklärt.

Wildtiere in Reservaten, von denen es in Südafrika zahlreiche gibt, greifen Menschen nur selten an. In der Regel kommt es zu solchen Zwischenfällen nur, wenn sich ein Tier akut bedroht fühlt.

dpa

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Bräutigam feiert Junggesellenabschied - Party nimmt für ihn tödliches Ende

Bräutigam feiert Junggesellenabschied - Party nimmt für ihn tödliches Ende

Angler finden Tigerpython an der Weser

Angler finden Tigerpython an der Weser

Geiselnahme in Paris ist beendet: Täter verhaftet, Opfer in Sicherheit

Geiselnahme in Paris ist beendet: Täter verhaftet, Opfer in Sicherheit

Faustgroße Hagelkörner und viel Regen

Faustgroße Hagelkörner und viel Regen

Fußball-Fans könnten hier und da im Freien nass werden

Fußball-Fans könnten hier und da im Freien nass werden

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren