Nahe der Großstadt Nischnewartowsk

Lastwagen rammt Zug in Russland - mehr als 15 Verletzte

Bei der Kollision eines Lastwagens mit einem Personenzug in Sibirien sind am Samstag mehr als 15 Menschen verletzt worden.

Nischnewartowsk - Nach Angaben der Behörden rammte der Lkw an einem Bahnübergang den Zug in die Seite, wie russische Agenturen meldeten. Der Unfall ereignete sich nahe der Großstadt Nischnewartowsk etwa 3000 Kilometer östlich von Moskau. Der Lkw-Fahrer und mehrere Zugpassagiere seien lebensgefährlich verletzt in Krankenhäuser gebracht worden. Auch drei Kinder wurden verletzt.

Beim Zusammenprall sei der Wagon stark beschädigt worden und an einem Ende aus dem Gleis gesprungen, meldete die Agentur

Interfax

.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Im Wald: Mann sprengt sich versehentlich selbst in die Luft

Im Wald: Mann sprengt sich versehentlich selbst in die Luft

Mit diesem Foto fahndet die Polizei nach gestohlenen Kängurus

Mit diesem Foto fahndet die Polizei nach gestohlenen Kängurus

Mysteriöses Fundstück im Zug - diese Geschichte steckt hinter dem Handy-Buch

Mysteriöses Fundstück im Zug - diese Geschichte steckt hinter dem Handy-Buch

Gruppen-Vergewaltigung: Gesuchter 18-Jähriger stellt sich der Polizei

Gruppen-Vergewaltigung: Gesuchter 18-Jähriger stellt sich der Polizei

Pferde gehen bei Rosenmontagszug durch - mindestens drei Personen verletzt

Pferde gehen bei Rosenmontagszug durch - mindestens drei Personen verletzt

Kommentare