Das war der Grund

Kuriose Reise: Lufthansa fliegt von Frankfurt nach Frankfurt in 4,5 Stunden

+
Eigentlich sollte die Lufthansa-Maschine nicht so bald an den Flughafen in Frankfurt am Main zurückkehren.

Eigentlich sollte der Flug über den Atlantik gehen. Doch am Ende einer fast fünfstündigen Reise landeten Passagiere des Lufthansa-Flugs LH400 wieder dort, wo sie eingestiegen waren - in Frankfurt. 

Eigentlich sollte die Reise nach New York gehen. Doch nach ein paar Stunden in der Luft änderte der Airbus A380 am Samstag mit 505 Passagieren an Bord über Großbritannien und Nordirland plötzlich seinen Kurs und flog nach Frankfurt zurück. Nach circa 4,5 Stunden Flug und einigen großzügigen Schleifen über der Nordsee landete die Lufthansa-Maschine wieder am Ausgangspunkt ihrer Reise. 

Das Flugchaos in New York hält an

Was war passiert: Ein Unternehmenssprecher der Lufthansa erklärte unter anderem der FAZ und der BILD, dass die Maschine wegen Schnee und Starkwind in New York nicht am Flughafen JFK landen konnte. „Der Flug startete in Frankfurt und drehte umgehend nach Erhalt der Information seitens des Flughafens JFK, dass eine Abfertigung dort derzeit nicht möglich ist, nach zwei Stunden Flugzeit wieder um", zitiert ihn die BILD. 

Die meisten Passagieren nahmen die Nachricht überraschend gefasst auf und verzichteten darauf, einen Sündenbock anzuprangern: „Es ist nicht Schuld der Airline, sondern eher gescheiterte Kommunikation vor dem Start“, meinte beispielsweise Passagier Chris auf Nachfrage der BILD. 

sl

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Neue Details zum Mordfall Sophia L. in spanischen Medien

Neue Details zum Mordfall Sophia L. in spanischen Medien

Lkw kracht in Stauende: Ein Toter und Schwerverletzte - aber es war nicht der einzige Unfall

Lkw kracht in Stauende: Ein Toter und Schwerverletzte - aber es war nicht der einzige Unfall

Sonnenfinsternis am 13. Juli 2018: An diesen Orten ist sie zu sehen

Sonnenfinsternis am 13. Juli 2018: An diesen Orten ist sie zu sehen

Mordfall Susanna: Zweiter Haftbefehl gegen Ali B. wegen Vergewaltigung 

Mordfall Susanna: Zweiter Haftbefehl gegen Ali B. wegen Vergewaltigung 

Schwer verletztes Mädchen - von Jäger angeschossen?

Schwer verletztes Mädchen - von Jäger angeschossen?

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren