Einbruch im Supermarkt

Kurios: Diebe klauen 70 Kilo Fleisch

+
Diebe haben in Münster rund 70 Kilo Fleisch mitgehen lassen - der Grund ist kurios. 

Sie hatten Hunger. Hunger auf Fleisch. Doch bezahlen wollten sie nicht. So brachen sie ein in den Supermarkt und waren um 70 Kilo reicher.

Münster – Diese absurde Story erzählt gleich zwei kuriose Geschichten. Zunächst geht es um unbekannte Täter, die – anscheinend dem Hungertod nahe – in der Nacht auf Donnerstag (7. Juni) in einen Supermarkt auf der Geiststraße einbrachen. Sie hatten es auf etwas Bestimmtes abgesehen. Mehr lesen Sie auf Sie bei msl24.de.*

*msl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Sohrab Dabir

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Perverse schneidet Mutter Baby aus Bauch - aber das Schlimmste kommt erst noch

Perverse schneidet Mutter Baby aus Bauch - aber das Schlimmste kommt erst noch

DWD-Experte: Noch nie war der Oktober so spät so sommerlich

DWD-Experte: Noch nie war der Oktober so spät so sommerlich

Drama bei Familie von Sarah Connor: Hat Bushido Kontakt zu Clan-Anführer?

Drama bei Familie von Sarah Connor: Hat Bushido Kontakt zu Clan-Anführer?

„Kartoffelotto“ streitet sich mit der Polizei - 300 Kilo Erdäpfel und Böhmermann bringen Versöhnung

„Kartoffelotto“ streitet sich mit der Polizei - 300 Kilo Erdäpfel und Böhmermann bringen Versöhnung

Moorbrand auf dem Bundeswehrgelände im Emsland gelöscht 

Moorbrand auf dem Bundeswehrgelände im Emsland gelöscht 

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren