Horror!

Urlauber von Flammen-Inferno überrascht: die Höllenfahrt im Video

In Kroatien befanden sich Urlauber auf der Autobahn plötzlich in einem Flammen-Inferno. Ein Video zeigt die Höllenfahrt.
+
Die Flammen schlugen den Urlaubern entgegen.

In Kroatien befanden sich Urlauber auf der Autobahn plötzlich in einem Flammen-Inferno. Ein Video zeigt die Höllenfahrt.

Kroatien - Es war eine absolute Höllen-Fahrt, die Urlauber am Samstagabend (27. Juli 2019) an der kroatischen Adria erlebten, als sie auf der Autobahn unterwegs waren. Plötzlich fanden sie sich in einem Flammen-Inferno wieder. Direkt neben der Straße stand die gesamte Landschaft lichterloh in Flammen. Das Feuer breitete sich rasend schnell aus und griff bereits auf die Straße über. 

Flammen-Inferno in Kroatien: Urlauber erleben Höllen-Fahrt an der Adria

Mirko Bulic erlebte diese Höllen-Fahrt hautnah und filmte aus seinem Auto heraus das unheimliche Spektakel. Die Flammen schlugen dem Auto entgegen, Funken flogen. Die Autofahrer konnten nicht glauben, dass sie sich urplötzlich in einer wahren Flammen-Hölle wiederfanden. Was zuvor noch eine normale Autobahn am beliebten Urlaubsziel Adria gewesen war, erinnerte nur noch an die absolute Apokalypse. 

Höllen-Fahrt in Kroatien: Großeinsatz mit Militär - Dorf evakuiert

Eine halbe Stunde nachdem die Aufnahmen der Flammen-Hölle entstanden waren, sperrte die Polizei aus Sicherheitsgründen die Autobahn. Insgesamt hatte das Inferno an der Adria schon 900 Hektar Pflanzen vernichtet, wie stern.de berichtete.

Am Samstagabend waren um die 200 Feuerwehrleute im Einsatz sowie ein Löschflugzeug, um den riesigen Brand zu bekämpfen. Auch das Militär wurde eingeschaltet: 50 Soldaten waren in der Flammen-Hölle im Einsatz. Ein kroatisches Dorf musste evakuiert werden.

Kroatien/Adria: Video: Die Höllen-Fahrt durchs Inferno 

spz

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Fünf Tote bei Familiendrama in Brandenburg: Vater mit grausamer Tat - weil gefälschtes Impfzertifikat aufflog
Fünf Tote bei Familiendrama in Brandenburg: Vater mit grausamer Tat - weil gefälschtes Impfzertifikat aufflog
Fünf Tote bei Familiendrama in Brandenburg: Vater mit grausamer Tat - weil gefälschtes Impfzertifikat aufflog
30-Sekunden-Heimweg: Schülerin fährt jeden Tag 200 Meter mit dem Taxi
30-Sekunden-Heimweg: Schülerin fährt jeden Tag 200 Meter mit dem Taxi
30-Sekunden-Heimweg: Schülerin fährt jeden Tag 200 Meter mit dem Taxi
Omikron-Fall an deutscher Grundschule: Daten stellen 2G infrage - und neue Befürchtungen aus UK
Omikron-Fall an deutscher Grundschule: Daten stellen 2G infrage - und neue Befürchtungen aus UK
Omikron-Fall an deutscher Grundschule: Daten stellen 2G infrage - und neue Befürchtungen aus UK
Wie bedrohlich ist Asteroid 2009JF1? NASA berechnet Gefahr für 2022
Wie bedrohlich ist Asteroid 2009JF1? NASA berechnet Gefahr für 2022
Wie bedrohlich ist Asteroid 2009JF1? NASA berechnet Gefahr für 2022

Kommentare