Polizei ermittelt

Kindergeburtstag endet in Schlägerei - vier Kinder verletzt

Eine Kindergeburtstagsfeier in Nordhessen ist völlig eskaliert. Bei der Party kippte am Samstag die fröhliche Stimmung. Ein Streit endete in einer Schlägerei. Nun ermittelt die Polizei  

Schwalmstadt - Wie die Polizei am Montag mitteilte, wurden am Samstag mindestens drei Erwachsene und vier Kinder leicht verletzt. Mehrere Betroffene hätten daraufhin die örtliche Polizeistation in Schwalmstadt aufgesucht und Strafanzeige erstattet. Der Rettungsdienst versorgte die Verletzten.

Was war der Grund für den Streit?

Ursache war ein Streit, der wahrscheinlich unter zwei Gruppen bulgarischer Herkunft ausgetragen worden sei. Worin die Auseinandersetzung bestand blieb aufgrund von Sprachproblemen zunächst unklar.

In Planegg (Bayern) kam es bei einem Kindergeburtstag zu einem Feuerwehreinsatz, wie Merkur.de* berichtet. Lesen Sie hier die ganze Geschichte.

dpa

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © pixabay.com

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Hitzewelle überrollt Deutschland - nächste Woche bis zu 37 Grad heiß

Hitzewelle überrollt Deutschland - nächste Woche bis zu 37 Grad heiß

Mann liegt hilflos im Bett - dann rettet ihm sein Wecker das Leben

Mann liegt hilflos im Bett - dann rettet ihm sein Wecker das Leben

Sechsjähriger Junge in Schweizer Alpen von Stein erschlagen

Sechsjähriger Junge in Schweizer Alpen von Stein erschlagen

Als Warnung: Eltern posten Schock-Foto von sterbender Tochter (15)

Als Warnung: Eltern posten Schock-Foto von sterbender Tochter (15)

Vater (†63) und Tochter (†5) tot in Haus gefunden: Schlimmste Befürchtung bestätigt

Vater (†63) und Tochter (†5) tot in Haus gefunden: Schlimmste Befürchtung bestätigt

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren