Kettenbrief auf WhatsApp verspricht 1000 Haribo-Boxen

Ein Kettenbrief stellt 1000 Geschenk-Boxen von Haribo in Aussicht. Um zu gewinnen, brauche man nur auf einen Link zu klicken und ein paar Fragen zu beantworten. Doch wer das tut, geht Betrügern auf den Leim.

‚Bonn - "Wow, Haribo feiert mit kostenlos verschenkten Boxen Haribo. Ich habe meine gerade bekommen, hol dir deine, bevor das Angebot endet", so die Nachricht auf WhatsApp im genauen Wortlaut. Dazu werden dem Nutzer zwei Smileys und ein Link geschickt. Das Süßwarenunternehmen feiere 100-jähriges Bestehen. 1000 Boxen würden daher verschenkt, jede habe einen Wert von 100 Euro, das wird im Gewinnspiel behauptet. Doch nichts davon ist wahr: Haribo ist erst 98 Jahre alt und Süßigkeiten bekommt niemand, der hier mitmacht.

Mit Haribo hat dieser Kettenbrief nichts zu tun, hier versuchen stattdessen unbekannte Betrüger, an persönliche Daten zu gelangen. Der Nutzer wird dazu aufgerufen, die Nachricht weiterzuleiten und seine Daten für den Versand der Geschenkboxen auf einer gefälschten Webseite einzugeben.

Wie genau die Betrüger vorgehen und was Sie tun können, erfahren Sie bei hna.de*.

*hna.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes

Rubriklistenbild: © dpa / Martin Gerten

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Weil sie nicht einschlafen wollte: Vater setzt Tochter aus

Weil sie nicht einschlafen wollte: Vater setzt Tochter aus

Bestialische Tierquälerei: Katzen in Säure getaucht

Bestialische Tierquälerei: Katzen in Säure getaucht

Dortmunder Polizei blitzt Brautpaar am Hochzeitstag - und macht es überglücklich

Dortmunder Polizei blitzt Brautpaar am Hochzeitstag - und macht es überglücklich

Neuschnee und Tauwetter in Katastrophenregionen - Mehrere Tausend Helfer im Einsatz

Neuschnee und Tauwetter in Katastrophenregionen - Mehrere Tausend Helfer im Einsatz

Kuriosester Fund 2018: Was dieser Flugreisende in Berlin in seiner Hose schmuggelte, ist unfassbar

Kuriosester Fund 2018: Was dieser Flugreisende in Berlin in seiner Hose schmuggelte, ist unfassbar

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren