Keine Zulassung: Düsseldorf schaltet acht Ampel-Blitzer ab

Die Stadt Düsseldorf hat acht Radarfallen an Ampeln abgeschaltet. Der Hersteller habe zuvor mitgeteilt, dass den Messanlagen die Zulassung fehle, teilte das Amtsgericht Düsseldorf am Donnerstag mit.

Düsseldorf - Die Anlagen haben jahrelang Rotlichtverstöße erfasst. Derzeit würden nun keine Bußgeldverfahren mehr eingeleitet. Die Tageszeitung „Express“ hatte zuerst berichtet.

Die Stadt Düsseldorf habe zudem den nordrhein-westfälischen Landesbetrieb Mess- und Eichwesen mit einer Prüfung beauftragt. Welche Auswirkungen die Beanstandungen auf die erhobenen Messdaten haben, stehe noch nicht fest. Das Amtsgericht habe unverzüglich die mit Ordnungswidrigkeiten befassten Richter informiert.

Voraussichtlich werden die laufenden Verfahren an das Ordnungsamt zurückgegeben. Welche Folgen sich für bereits abgeschlossene Verfahren ergeben, hänge von den weiteren Prüfungen der Messanlagen ab. Die Wiederaufnahme eines Verfahrens sei grundsätzlich möglich, teilte eine Gerichtssprecherin mit.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Martin Gerten

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Rassistischer Vorfall in Ryanair-Flugzeug

Rassistischer Vorfall in Ryanair-Flugzeug

Falschgeld-Betrug beim Rewe: Jetzt ist klar, warum der Verdächtige wie Nicolas Cage aussieht

Falschgeld-Betrug beim Rewe: Jetzt ist klar, warum der Verdächtige wie Nicolas Cage aussieht

DWD-Experte: Noch nie war der Oktober so spät so sommerlich

DWD-Experte: Noch nie war der Oktober so spät so sommerlich

Drama bei Familie von Sarah Connor: Hat Bushido Kontakt zu Clan-Anführer?

Drama bei Familie von Sarah Connor: Hat Bushido Kontakt zu Clan-Anführer?

„Kartoffelotto“ streitet sich mit der Polizei - 300 Kilo Erdäpfel und Böhmermann bringen Versöhnung

„Kartoffelotto“ streitet sich mit der Polizei - 300 Kilo Erdäpfel und Böhmermann bringen Versöhnung

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren