Autobahn-Irrsinn

Drängeln bei Tempo 150 km/h! Unglaublich, wie gering der Abstand bei diesem BMW war

+
Heftig: Dieser BMW-Fahrer hielt bei Tempo 152 einen Mini-Abstand zum Vordermann. 

Die Polizei hat einen Autobahn-Rowdy aus dem Verkehr gezogen. Der Mann bretterte in seinem BMW über die A7. Ihr glaubt nicht, wie gering der Abstand zum Vordermann war!

Fulda - Was geht nur im Kopf dieses Autobahn-Dränglers vor?! Polizisten haben einen Mann in seinem weißen 3er BMW erwischt, wie er mit 152 Sachen über die A7 gebrettert ist, wie extratipp.com* berichtet. Heftig: Der Mannheimer drängelte mit seinem Wagen und hielt nur zehn Meter Abstand zum Vordermann. Das schreibt die Polizei in einer Pressemeldung

Drängler bekommt harte Strafe

Jetzt blühen dem Mann ein Bußgeld in Höhe von 320 Euro und zwei Punkte in Flensburg. Seinen Führerschein ist der Drängler auch zwei Monate los!

Eine Zivilstreife hatte den 43-Jährigen am Montag gegen 11.50 Uhr erwischt. Er war in südlicher Richtung zwischen den Autobahn-Anschlussstellen Homberg (Efze) und Hersfeld-West unterwegs. Dort gilt freie Fahrt.

Drängler zeigte sich geständig

Die Zivis habenden Mannheimer rausgewunken und ihm das Video seiner Drängel-Aktion gezeigt. Laut eines Sprechers der Polizei zeigte sich der Fahrer geständig mit dem Hinweis, dass der Wagen vor ihm partout keinen Platz gemacht habe.

Die Beamten geben nicht nur diesem Rowdy folgenden Hinweis mit auf die Fahrt: "Bereits in der Fahrschule lernt man die einfache Faustformel: Abstand gleich halber Tacho! Wer dies ignoriert, dem kostet es nicht nur Geld, im Schadensfall vielleicht auch das Leben..."

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Pauline (8) erleidet allergischen Schock durch Raupen – Bürgermeister zeigt sich selbst an

Pauline (8) erleidet allergischen Schock durch Raupen – Bürgermeister zeigt sich selbst an

DWD: Gewitter und Unwetter halten Deutschland weiter im Griff

DWD: Gewitter und Unwetter halten Deutschland weiter im Griff

Bräutigam feiert Junggesellenabschied - Party nimmt für ihn tödliches Ende

Bräutigam feiert Junggesellenabschied - Party nimmt für ihn tödliches Ende

Angler finden Tigerpython an der Weser

Angler finden Tigerpython an der Weser

Geiselnahme in Paris ist beendet: Täter verhaftet, Opfer in Sicherheit

Geiselnahme in Paris ist beendet: Täter verhaftet, Opfer in Sicherheit

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren