A52 bei Essen 

Katzenbaby auf Leitplanke: Polizei sperrt Autobahn

+
Ein Katzenbaby (Archivbild).

Ein Katzenbaby hat am Samstagnachmittag eine Vollsperrung der Autobahn A52 bei Essen verursacht.

Essen - Eine Autofahrerin hatte das Tier auf der Mittelleitplanke der Autobahn sitzen sehen. Die Frau meldete ihre Sichtung an die Tierrettung Essen, die daraufhin die Autobahnpolizei verständigte, sagte Stephan Witte vom Tierrettung Essen e.V. am Sonntag und bestätige eine entsprechende Bericht der „Westdeutschen Allgemeinen Zeitung“. Die Polizei sperrte die A52 nach eigenen Angaben anschließend in beide Fahrtrichtungen. Eine halbe Stunde später war die Katze eingefangen und der Verkehr wurde wieder freigegeben.

„Gewöhnlich ist es nicht, dass eine Autobahn für eine Katze gesperrt wird, aber grandios“, betonte Witte. Dadurch sei nicht nur die Katze gerettet, sondern auch die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer hergestellt worden. Das Katzenkind ist derweil wohlauf und in einem Tierheim in Mülheim an der Ruhr untergebracht.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Sechsjähriger Junge in Schweizer Alpen von Stein erschlagen

Sechsjähriger Junge in Schweizer Alpen von Stein erschlagen

Als Warnung: Eltern posten Schock-Foto von sterbender Tochter (15)

Als Warnung: Eltern posten Schock-Foto von sterbender Tochter (15)

Vater (†63) und Tochter (†5) tot in Haus gefunden: Schlimmste Befürchtung bestätigt

Vater (†63) und Tochter (†5) tot in Haus gefunden: Schlimmste Befürchtung bestätigt

Neue Details zum Mordfall Sophia L. in spanischen Medien

Neue Details zum Mordfall Sophia L. in spanischen Medien

Lkw kracht in Stauende: Ein Toter und Schwerverletzte - aber es war nicht der einzige Unfall

Lkw kracht in Stauende: Ein Toter und Schwerverletzte - aber es war nicht der einzige Unfall

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren