Auseinandersetzung in Wohnung

Haftbefehl: Junger Mann bestätigt Tötung seiner Mutter

+
Haftbefehl erlassen: Ein 21-Jähriger hat die Tötung seiner Mutter gestanden.

In Heilbronn muss sich ein 21-Jähriger wegen der Tötung seiner Mutter vor Gericht verantworten. Der junge Mann hat die Tat gestanden.

Heilbronn - Ein 21-jähriger Mann aus Heilbronn hat gestanden, seine 52 Jahre alte Mutter getötet zu haben. Gegen ihn wurde am Samstag Haftbefehl erlassen, nachdem er die Tat eingeräumt hatte, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Sonntag mitteilten. Er soll seine Mutter bereits am 25. Oktober getötet und die Leiche anschließend in Guttenbach am Neckarufer abgelegt haben, wo sie einen Tag später von einem Spaziergänger gefunden wurde.

Nach einer Öffentlichkeitsfahndung kamen die Ermittler ihrem Sohn auf die Spur. Nach den bisherigen Ermittlungen kam es am 25. Oktober in einer Heilbronner Wohnung zu einer Auseinandersetzung zwischen dem jungen Mann und seiner Mutter. In deren Verlauf soll er die 52-Jährige getötet haben. Genauere Angaben zu den Hintergründen machten die Ermittler zunächst nicht.

afp

Weitere Informationen zu dem Fall gibt es auf echo24.de*.

*echo24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Kommentare

Meistgelesen

Ehefrau mit 29 Messerstichen getötet - Mordprozess in Karlsruhe
Ehefrau mit 29 Messerstichen getötet - Mordprozess in Karlsruhe
Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben
Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben
Baby nach drei Tagen im iranischen Erdbebengebiet lebendig geborgen
Baby nach drei Tagen im iranischen Erdbebengebiet lebendig geborgen
Italiens "Boss der Bosse" stirbt in der Haft
Italiens "Boss der Bosse" stirbt in der Haft
Nach blutigem Angriff auf Frau in Bäckerei: Urteil gegen Ehemann gefallen
Nach blutigem Angriff auf Frau in Bäckerei: Urteil gegen Ehemann gefallen