Zeitweise Vollsperrung

Auf Autobahn: Jugendlicher von Fahrzeug erfasst - tot

Tödlicher Unfall auf der A30 in Niedersachsen: Ein Auto erfasst einen Fußgänger. Für den Jugendlichen kommt jede Hilfe zu spät.

Melle - Ein 16-Jähriger ist nachts zu Fuß über eine Autobahn gelaufen und tödlich verletzt worden. Der Jugendliche wollte die A30 in der Nähe von Melle bei Osnabrück zu Fuß überqueren, wie ein Polizeisprecher am Sonntagmorgen sagte. Demnach war er auf dem Heimweg von der Gesmolder Kirmes, die sich im Bereich der Anschlussstelle Gesmold auf der anderen Seite der Autobahn befand. Vermutlich wollte der Jugendliche seinen Heimweg abkürzen, wie der Sprecher weiter sagte.

Die Autobahn war nach Angaben der Polizei während der Unfallaufnahme kurzzeitig in beiden Richtungen voll gesperrt. Gegen 4.15 Uhr wurden alle Spuren wieder freigegeben. Aufgrund der Uhrzeit sei es nicht zu Verkehrsbehinderungen gekommen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Horrorunfall mit Stretch-Limousine bei New York

Horrorunfall mit Stretch-Limousine bei New York

Drama bei Familie von Sarah Connor: Hat Bushido Kontakt zu Clan-Anführer?

Drama bei Familie von Sarah Connor: Hat Bushido Kontakt zu Clan-Anführer?

Es war ein Nachbarskind: Junge in Berlin von Holzklotz erschlagen

Es war ein Nachbarskind: Junge in Berlin von Holzklotz erschlagen

Moorbrand auf dem Bundeswehrgelände im Emsland gelöscht 

Moorbrand auf dem Bundeswehrgelände im Emsland gelöscht 

Wölfe greifen Herde an: 40 Schafe in Ostsachsen getötet

Wölfe greifen Herde an: 40 Schafe in Ostsachsen getötet

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren