"Ärztemonitor 2018"

Jeder vierte Arzt war schon Opfer von Gewalt

+
Laut "Ärztemonitor 2018" wurden im vergangenen Jahr im Mittel 288 Mal täglich Ärzte körperlich attackiert und 2600 Mal beleidigt. Foto: Rolf Vennenbernd/Symbolbild

Berlin (dpa) - Jeder vierte Arzt in Deutschland war schon einmal Opfer von Gewalt. Das berichtet die "Bild am Sonntag" unter Berufung auf den "Ärztemonitor 2018".

Demnach wurden im vergangenen Jahr im Mittel 288 Mal täglich Ärzte körperlich attackiert und 2600 Mal beleidigt. Jeder vierte Mediziner sei schon einmal von einem Patienten geschlagen worden.

"Meistens entzünden sich die Angriffe daran, dass Patienten nicht das bekommen, was sie wollen", sagte Dirk Heinrich, Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde in Hamburg, der Zeitung. "Manche wollen sofort drankommen, andere fordern bestimmte Medikamente." Generell habe der Respekt vor Ärzten in den letzten Jahren deutlich abgenommen, erklärte der Mediziner, der Bundesvorsitzender des Verbandes der niedergelassenen Ärzte Deutschlands (NAV-Virchow-Bund) ist.

Der NAV-Virchow-Bund und die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) befragen für den "Ärztemonitor" bundesweit Tausende Ärzte. Die Ergebnisse werden dann für alle Praxisärzte hochgerechnet. Nur 25 Prozent der Angriffe kommen dem diesjährigen Bericht nach zur Anzeige, heißt es bei der "Bild am Sonntag".

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Magen-Medikamente mit Wirkstoff Ranitidin zurückgerufen

Magen-Medikamente mit Wirkstoff Ranitidin zurückgerufen

Gold-Klo "America" gestohlen - an Churchills Geburtsort

Gold-Klo "America" gestohlen - an Churchills Geburtsort

Immer mehr Einser-Abis in Deutschland

Immer mehr Einser-Abis in Deutschland

Nach „Dorian“: Immer noch über 1000 Vermisste - Nächster Hurrikan entdeckt

Nach „Dorian“: Immer noch über 1000 Vermisste - Nächster Hurrikan entdeckt

Autobahn gesperrt: Riesenstau - Viele Fahrer stecken über Nacht in Autos fest

Autobahn gesperrt: Riesenstau - Viele Fahrer stecken über Nacht in Autos fest

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren