Mehr als 250 Tote

Nach 20 Jahren: Mumbai-Attentärer verurteilt

1993 starben mehr als 250 Menschen bei koordinierten Bombenattentaten in Mumbai. Nun, nach 20 Jahren, wurden sechs Männer deswegen verurteilt.

Mumbai - Mehr als zwei Jahrzehnte nach der Anschlagsserie von Mumbai mit mehr als 250 Toten hat ein indisches Gericht sechs Männer verurteilt. Sie wurden am Freitag für schuldig befunden, in die koordinierten Bombenattentate unter anderem gegen die Börse in Mumbai, die Niederlassung von Air India und ein Luxushotel verwickelt gewesen zu sein. 257 Menschen wurden damals getötet und rund 700 verletzt. Für die Taten wurden Mitglieder der muslimischen Minderheit verantwortlich gemacht. 

Das Sondergericht in Mumbai stellte die Schuld in mehreren Anklagepunkten fest, etwa dem Transport von Waffen. Von dem schwerwiegendsten Vorwurf des "Krieges gegen die Nation" wurden die sechs Angeklagten hingegen freigesprochen. Das Strafmaß wird zu einem späteren Zeitpunkt festgesetzt werden. 

Im Juli 2015 war einer der Attentäter, Yakub Memon, hingerichtet worden. Auch in den Fall verwickelt war der Filmstar Sanjay Dutt. Er saß rund vier Jahre im Gefängnis, weil er von Mafiabossen Waffen erworben hatte, die hinter der Anschlagsserie stecken sollen.

afp

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Bräutigam feiert Junggesellenabschied - Party nimmt für ihn tödliches Ende

Bräutigam feiert Junggesellenabschied - Party nimmt für ihn tödliches Ende

Angler finden Tigerpython an der Weser

Angler finden Tigerpython an der Weser

Frau folgt Rat ihres Gynäkologen - jetzt will sie 50.000 Euro von ihm

Frau folgt Rat ihres Gynäkologen - jetzt will sie 50.000 Euro von ihm

Geiselnahme in Paris ist beendet: Täter verhaftet, Opfer in Sicherheit

Geiselnahme in Paris ist beendet: Täter verhaftet, Opfer in Sicherheit

Faustgroße Hagelkörner und viel Regen

Faustgroße Hagelkörner und viel Regen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren