Auch Kinder

Sie grillten im Keller: Acht Menschen teils lebensgefährlich verletzt

Bei einem Grillabend im Keller eines Wohnhauses sind acht Menschen teils lebensgefährlich verletzt worden, darunter auch drei Kinder.

Bremen - Bei einem Grillabend im Keller eines Wohnhauses in Bremen sind acht Menschen teils lebensgefährlich verletzt worden, darunter auch drei Kinder. Sie erlitten Kohlenmonoxid-Vergiftungen, wie ein Feuerwehrsprecher der Deutschen Presse-Agentur sagte. „Das ist ein akut lebensbedrohlicher Zustand.“ Die Gefahr sei ihnen nicht bewusst gewesen. Einer der Betroffenen habe die Behandlung dennoch auch nach Aufklärung durch die Rettungskräfte verweigert.

Die sieben übrigen Betroffenen wurden zur Behandlung in Kliniken gebracht, unter anderem in eine Spezialklinik nach Halle an der Saale in Sachsen-Anhalt. Die Gruppe habe den Rettungsdienst benachrichtigt, nachdem einer der Beteiligten einen Krampfanfall erlitt, teilte die Feuerwehr mit.

CO-Warngeräte, die die Rettungskräfte als Teil der Standardausrüstung mitführten, hätten sofort nach dem Eintreffen Alarm ausgelöst, hieß es. Etwa 60 Rettungskräfte waren an dem Einsatz beteiligt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Braut lässt sich für Hochzeit umstylen - danach ist sie nicht wiederzuerkennen

Braut lässt sich für Hochzeit umstylen - danach ist sie nicht wiederzuerkennen

Wer hat diesen Grusel-Kopf gesehen? Polizei bittet um Hilfe

Wer hat diesen Grusel-Kopf gesehen? Polizei bittet um Hilfe

17-Jährige will nur ihr Handy aufladen - und ist kurz darauf tot

17-Jährige will nur ihr Handy aufladen - und ist kurz darauf tot

Mann isst Fleisch, geht zum Arzt - der macht Horror-Entdeckung im Auge

Mann isst Fleisch, geht zum Arzt - der macht Horror-Entdeckung im Auge

Grausiger Fund: Arbeiter stoßen bei Abrissarbeiten auf Skelett

Grausiger Fund: Arbeiter stoßen bei Abrissarbeiten auf Skelett

Kommentare