Polizei stoppte die Raser

Illegales Autorennen mit Tempo 140 in Wiesbadener Innenstadt

+
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archiv

Wiesbaden (dpa) - Mit Tempo 140 haben sich eine 19-Jährige und ein 34-Jähriger ein illegales Autorennen in der Wiesbadener Innenstadt geliefert. Die beiden haben mit dichtem Auffahren und riskanten Spurwechseln andere Verkehrsteilnehmer gefährdet, wie die Polizei am Morgen mitteilte.

Verletzt wurde niemand. Die Beamten stoppten die beiden Raser am Montagabend nach Zeugenhinweisen und stellten ihre Autos sicher. Der Führerschein der 19 Jahre alten Fahrerin, die sich noch in der Probezeit befand, wurde sichergestellt. Der 34-Jährige war laut Polizei ohne gültige Fahrerlaubnis unterwegs. Den beiden droht nun ein Verfahren unter anderem wegen verbotenen Fahrzeugrennens und Straßenverkehrsgefährdung.

Meistgelesen

OP-Sensation: Ärzte transplantieren erstmals komplette männliche Genitalien

OP-Sensation: Ärzte transplantieren erstmals komplette männliche Genitalien

Zwei Bandidos-Rocker in Köln niedergeschossen - Täter auf der Flucht 

Zwei Bandidos-Rocker in Köln niedergeschossen - Täter auf der Flucht 

Über 100 Helfer suchen verzweifelt nach Dreijähriger - ausgerechnet ein alter Hund löst das Rätsel auf

Über 100 Helfer suchen verzweifelt nach Dreijähriger - ausgerechnet ein alter Hund löst das Rätsel auf

Verheerender Schaden: Baumarkt in Limburg brennt ab - 200 Retter im Einsatz

Verheerender Schaden: Baumarkt in Limburg brennt ab - 200 Retter im Einsatz

Als „Mini-Me“ wurde er weltberühmt: Verne Troyer ist tot

Als „Mini-Me“ wurde er weltberühmt: Verne Troyer ist tot

Kommentare