Furchtbares Verbrechen

Hundertjährige stirbt nach Vergewaltigung durch Betrunkenen

In Indien hat ein Betrunkener eine 100 Jahre Frau vergewaltigt. Die Frau starb im Krankenhaus, wie die Polizei am Dienstag bestätigte.

Neu Delhi - Die Tat hatte sich am Sonntagabend in einem Dorf im nördlichen Bundesstaat Uttar Pradesh ereignet. Die Frau habe auf der Veranda ihres Hauses geschlafen, als sie von dem Betrunkenen angegriffen worden sei, sagte der Polizist Rajesh Kumar am Telefon.

Der mutmaßliche Täter, der etwa Mitte Zwanzig sein soll, wurde festgenommen. Die Polizei wirft ihm Vergewaltigung und Mord vor. Er bestreite die Tat, berichteten indische Medien. Dorfbewohner forderten die Todesstrafe für den Täter, meldete die „Times of India“.

In Indien sorgen immer wieder brutale sexuelle Übergriffe auf Frauen für Empörung. Eine tödliche Gruppenvergewaltigung in der Hauptstadt Neu Delhi im Jahr 2012 führte zu einem öffentlichen Aufschrei und zu einer Verschärfung der Gesetze.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare

Meistgelesen

Perchtenlauf gerät außer Kontrolle: Zuschauer angegriffen, Mädchen verletzt
Perchtenlauf gerät außer Kontrolle: Zuschauer angegriffen, Mädchen verletzt
Mann soll Bruder und Schwägerin getötet haben
Mann soll Bruder und Schwägerin getötet haben
Spülmittel im Aquarium: Rosenkrieg kostet über 50 Fische das Leben
Spülmittel im Aquarium: Rosenkrieg kostet über 50 Fische das Leben
Glätte, Schnee, Sturm: Etliche Verletzte bei Unfällen
Glätte, Schnee, Sturm: Etliche Verletzte bei Unfällen
Deutscher tötete seine thailändische Freundin - nun steht er vor Gericht 
Deutscher tötete seine thailändische Freundin - nun steht er vor Gericht