Er schlug sofort Alarm

Jäger entdeckt Auto auf einsamer Straße - dann blickt er ins Fahrzeug

Ein Jäger hat auf einer Straße ein Auto entdeckt. Aus Neugier blickte er in das Fahrzeug und machte einen schockierenden Fund. Er schlug sofort Alarm.

Hülben - Auf einer einsamen Straße in der Nähe von Reutlingen ist ein schwer verletzter Autofahrer von einem Jäger entdeckt worden. Der Helfer alarmierte am Mittwochmorgen den Rettungsdienst, wie die Polizei mitteilte.

Der 21-Jährige sei bei Hülben vermutlich zu schnell gefahren und in einer Kurve von der Straße abgekommen. Dabei überschlug sich das Auto mehrmals.

Polizei rätselt über Unfall

Allerdings sei nicht klar, wie lange der 21-Jährige in dem Auto gelegen hatte.

Es handele sich um eine wenig befahrene Strecke. „Ohne Lichter wird man nicht gleich entdeckt“, sagte der Polizeisprecher.

Lesen Sie auch: Insel der toten Puppen: Spukt es hier wirklich?

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Nicolas Armer

Mehr zum Thema

Unser E-Mail-Newsletter

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Pauline (8) erleidet allergischen Schock durch Raupen – Bürgermeister zeigt sich selbst an

Pauline (8) erleidet allergischen Schock durch Raupen – Bürgermeister zeigt sich selbst an

DWD: Gewitter und Unwetter halten Deutschland weiter im Griff

DWD: Gewitter und Unwetter halten Deutschland weiter im Griff

Bräutigam feiert Junggesellenabschied - Party nimmt für ihn tödliches Ende

Bräutigam feiert Junggesellenabschied - Party nimmt für ihn tödliches Ende

Angler finden Tigerpython an der Weser

Angler finden Tigerpython an der Weser

Geiselnahme in Paris ist beendet: Täter verhaftet, Opfer in Sicherheit

Geiselnahme in Paris ist beendet: Täter verhaftet, Opfer in Sicherheit

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren