Auto und Lkw brennen auf A14 nieder

Horror-Unfall auf Autobahn: Zwei Tote, sieben Verletzte

+
Zweit Tote nach Zusammenstoß auf A14.

Bei einem schwerem Unfall auf der Autobahn 14 bei Halle sind zwei Autoinsassen ums Leben gekommen.

Halle - Sieben Menschen wurden am Mittwoch verletzt, davon einer schwer, wie die Polizei mitteilte. Ein Sattelzug, ein Kleintransporter und ein Pkw waren zwischen Halle-Tornau und Halle-Peißen zusammengestoßen. Das Auto und der mit Küchengeräten und Sportartikeln beladene Lastwagen brannten aus. 

Sieben Menschen wurden am Mittwoch verletzt, davon einer schwer, wie die Polizei mitteilte.

Aus dem Auto bargen Rettungskräfte zwei Tote. Ihre Identität war am Abend zunächst unklar. In dem Kleintransporter fuhren sieben Menschen mit, die alle verletzt und in ein Krankenhaus gebracht wurden. Der Fahrer des Lastwagens blieb unverletzt. Die Polizei ging davon, dass der 61-jährige Lkw-Fahrer den Unfall verursacht hat.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

Horror auf Mallorca: Mann schießt mit Schrotflinte in Café um sich
Horror auf Mallorca: Mann schießt mit Schrotflinte in Café um sich
Eine Tote, Brände nach Blitzeinschlägen und Verkehrschaos nach Starkregen
Eine Tote, Brände nach Blitzeinschlägen und Verkehrschaos nach Starkregen
Schrecklicher Unfall: Auto fährt auf Gehweg - Einjährige tot
Schrecklicher Unfall: Auto fährt auf Gehweg - Einjährige tot
Blackout von 1977: New Yorks dunkelste Nacht
Blackout von 1977: New Yorks dunkelste Nacht
U-Bahn-Schubser mehrfach durch Gewalttaten aufgefallen
U-Bahn-Schubser mehrfach durch Gewalttaten aufgefallen