Angst vor neuen Überflutungen

Hochwasser in Köln: Warum nicht nur Wohnungen am Rhein gefährdet sind

Hochwasser am Rhein in Köln.
+
Nach dem Unwetter mit Starkregen stieg der Rhein in Köln auf über 8 Meter.

Extremer Starkregen sorgte in der vergangenen Woche auch in Köln für überschwemmte Straßen und volle Keller. Besteht nun dauerhaft Grund zur Sorge?

Köln – Ganz Köln* steht immer noch unter Schock wegen des Hochwassers. Die enormen Wassermengen ließen den Rhein* überlaufen, überfluteten ganze Straßenzüge und sorgten dafür, dass Wohnungen und Häuser vollliefen. Das Extremereignis hat Folgen, viele Menschen stehen vor den Trümmern ihrer Existenz. Und bei vielen stellt sich die Frage: Wann trifft es mich das nächste Mal?

Doch nicht nur diese Frage beschäftigt die Kölnerinnen und Kölner. 24RHEIN* erklärt, wie die Straßen so extrem volllaufen konnten, warum auch Wohnungen abseits von Rhein und Co. überschwemmt wurden und ob Köln jetzt dauerhaft Angst vor Hochwasserschäden haben muss*. *24RHEIN ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Münchner Wanderer will Ehefrau retten und stürzt in den Tod
Münchner Wanderer will Ehefrau retten und stürzt in den Tod
Münchner Wanderer will Ehefrau retten und stürzt in den Tod
Corona-Opfer Gastronomie: In Hamburg sagt man Tschüss!
Corona-Opfer Gastronomie: In Hamburg sagt man Tschüss!
Corona-Opfer Gastronomie: In Hamburg sagt man Tschüss!
Neuer Kornkreis im Weizenfeld
Neuer Kornkreis im Weizenfeld
Neuer Kornkreis im Weizenfeld
Corona-Test im Ausland: Was müssen Urlauber beachten?
Corona-Test im Ausland: Was müssen Urlauber beachten?
Corona-Test im Ausland: Was müssen Urlauber beachten?

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare