Rekord wurde nicht getoppt

37,8 Grad! Heißester Ort lag in Mittelfranken

+
Da schmilzt das Eis in der Tüte: 37,8 Grad wurden am Freitag im mittelfränkischen Möhrendorf-Kleinseebach gemessen.

Frankfurt/Main - Am heißesten war es am Freitag im mittelfränkischen Möhrendorf-Kleinseebach: Dort seien 37,8 Grad gemessen worden, teilte der Deutsche Wetterdienst am Abend mit.

An zweiter Stelle lag Kitzingen in Bayern mit 37,0 Grad, gefolgt vom baden-württembergischen Bad Mergentheim-Neunkirchen mit 36,9 Grad. Trotz großer Hitze: Der bisherige Rekord von 40,3 Grad vom 5. Juli im bayerischen Kitzingen wurde nicht gebrochen.

So wird das Wetter in den nächsten Tagen:  Die Vorhersage für Ihre Region 

„Es ist schon ungewöhnlich, dass es so früh so viele sehr heiße Tage gibt“, sagte ein Meteorologe des DWD. In der Regel würden die heißesten Temperaturen eines Jahres erst im August erwartet.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

Bluttat an Gesamtschule: Polizei nennt Details zu Opfer und Täter
Bluttat an Gesamtschule: Polizei nennt Details zu Opfer und Täter
Lucas (6) die ganze Nacht vermisst - warum kam er nicht zum Treffpunkt?
Lucas (6) die ganze Nacht vermisst - warum kam er nicht zum Treffpunkt?
Postbote öffnete über 1400 Briefe und Pakete - aus einem Grund
Postbote öffnete über 1400 Briefe und Pakete - aus einem Grund
Beinahe-Katastrophe: Jet stürzt bei Landung fast ins Meer
Beinahe-Katastrophe: Jet stürzt bei Landung fast ins Meer
Zoo tötet neun Löwenjunge! Direktor: „Man kann nicht alle behalten“
Zoo tötet neun Löwenjunge! Direktor: „Man kann nicht alle behalten“