Motorrad-Unfall

Tödlicher Unfall zwischen Hanau und Mühlheim: Polizei nennt weitere Einzelheiten

Ein Motorradfahrer kommt bei dem schweren Unfall auf der B43 zwischen Hanau und Mühlheim am Main ums Leben.
+
Ein Motorradfahrer kommt bei dem schweren Unfall auf der B43 zwischen Hanau und Mühlheim am Main ums Leben.

Auf der B43 zwischen Hanau und Mühlheim ist es zu einem tödlichen Unfall gekommen. Ein Autofahrer soll an einer Ausfahrt ein Motorrad übersehen haben.

Update vom Montag, 30. Mai, 10.26 Uhr: Die Polizei hat weitere Einzelheiten zu dem tödlichen Unfall auf der Hanauer Straße zwischen Steinheim und Mühlheim öffentlich gemacht. Demnach gehen die Ermittler derzeit davon aus, dass der Fahrer des Autos den Kradfahrer übersehen hatte. Der Autofahrer habe wohl gerade aus der Ausfahrt einer Kleingartenanlage auf die Hauptstraße einbiegen wollen, als es zum Zusammenstoß kam, so ein Sprecher der Polizei auf Nachfrage.

Der 49 Jahre alte Motorradfahrer krachte mit seiner Maschine seitlich in das Auto. Er starb noch am Unfallort nahe Hanau. Der 56 Jahre alte Mann am Steuer des Pkw und seine 52 Jahre alte Beifahrerin wurden schwer verletzt, beide kamen ins Krankenhaus. Ein Unfallsachverständiger war vor Ort, die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang dauern an. Beide Fahrzeuge wurden sichergestellt.

Laut Polizei entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 7000 Euro. Die Strecke auf der B43 ist inzwischen wieder für den Verkehr freigegeben.

Auf der B43 zwischen Hanau und Mühlheim kommt es zu einem tödlichen Unfall zwischen einem Auto und einem Motorrad.

Tödlicher Unfall zwischen Hanau und Mühlheim: B43 voll gesperrt

Erstmeldung vom Sonntag, 29. Mai, 13.01 Uhr: Hanau/Mühlheim – Zu einem tragischen Unfall ist es am Sonntagmittag (29. Mai) gegen 12 Uhr auf der Hanauer Straße zwischen Hanau-Steinheim und Mühlheim am Main gekommen. Aus bislang unbekannter Ursache kam es zu einem Zusammenstoß zwischen einem Auto und einem Motorrad, berichtet die Polizei Offenbach. Wie genau es an dieser Stelle zu dem Zusammenstoß kommen konnte, ist nach Angaben eines Polizeisprechers noch nicht bekannt.

Trotz sofort eingeleiteter Reanimation verstarb der Motorradfahrer noch an der Unfallstelle, wie die Polizei berichtet. Er saß alleine auf seiner Maschine. Die B43 ist aktuell voll gesperrt. Ein Gutachter ist an der Unfallstelle eingetroffen, er soll die genauen Umstände des Unfalls klären. (iwe)

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Archäologen machen „phänomenale“ Entdeckung in einem 6.500 Jahre alten Grab
Archäologen machen „phänomenale“ Entdeckung in einem 6.500 Jahre alten Grab
Archäologen machen „phänomenale“ Entdeckung in einem 6.500 Jahre alten Grab
Markus Söder in den verrücktesten Faschingskostümen über die Jahre
Markus Söder in den verrücktesten Faschingskostümen über die Jahre
Markus Söder in den verrücktesten Faschingskostümen über die Jahre
„Wer ist das!?“: Madonna völlig verändert – sie altert nach ihren eigenen Regeln
„Wer ist das!?“: Madonna völlig verändert – sie altert nach ihren eigenen Regeln
„Wer ist das!?“: Madonna völlig verändert – sie altert nach ihren eigenen Regeln
„Habe es so satt“: TikTokerin wünscht sich kinderfreie Zonen - und bekommt Zustimmung
„Habe es so satt“: TikTokerin wünscht sich kinderfreie Zonen - und bekommt Zustimmung
„Habe es so satt“: TikTokerin wünscht sich kinderfreie Zonen - und bekommt Zustimmung

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion