Das gab‘s noch nie!

Unglaubliche Summe! Australische Polizei setzt Rekordbelohnung aus

Um Morde aus den 80er-Jahren aufklären zu können, setzt die australische Polizei nun auf die Hilfe der Bevölkerung. Hinweise werden dabei fürstlich entlohnt.

Um die Morde an sechs Frauen aus Melbourne in den 80er Jahren endlich aufzuklären, hat die australische Polizei Belohnungen mit einer Rekord-Gesamthöhe von bis zu sechs Millionen australischen Dollar (3,98 Millionen Euro) ausgesetzt. Für Hinweise, die zur Verurteilung des Täters oder der Täter führen, will die Polizei im südlichen Bundesstaat Victoria pro Fall eine Million australische Dollar zahlen, wie sie am Samstag mitteilte.

Dies sei die höchste Belohnung, die sie jemals ausgesetzt habe, erklärte die Polizei von Victoria. Die sechs Frauen im Alter zwischen 14 und 73 Jahren waren innerhalb von 18 Monaten in den Jahren 1980 und 1981 verschwunden, als sie rund um Melbourne zu Fuß unterwegs waren. Ihre Leichen wurden im Buschland an unterschiedlichen Orten rund um Melbourne gefunden.

Die Ermittler schließen nicht aus, dass die Morde von unterschiedlichen Tätern begangen wurden.

afp

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

18-Jähriger fährt 370 Kilometer, nur um Pizza auszuliefern - das ist der traurige Grund

18-Jähriger fährt 370 Kilometer, nur um Pizza auszuliefern - das ist der traurige Grund

Perverse schneidet Mutter Baby aus Bauch - aber das Schlimmste kommt erst noch

Perverse schneidet Mutter Baby aus Bauch - aber das Schlimmste kommt erst noch

DWD-Experte: Noch nie war der Oktober so spät so sommerlich

DWD-Experte: Noch nie war der Oktober so spät so sommerlich

Drama bei Familie von Sarah Connor: Hat Bushido Kontakt zu Clan-Anführer?

Drama bei Familie von Sarah Connor: Hat Bushido Kontakt zu Clan-Anführer?

„Kartoffelotto“ streitet sich mit der Polizei - 300 Kilo Erdäpfel und Böhmermann bringen Versöhnung

„Kartoffelotto“ streitet sich mit der Polizei - 300 Kilo Erdäpfel und Böhmermann bringen Versöhnung

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren