Schlimmer Januar

Hund entdeckt Wasserleiche in Hamburg - jetzt ist wohl klar, wer der Tote ist

+
In der Hamburger Hafencity wurde erneut eine Wasserleiche gefunden

In der Hafencity Hamburg wurde eine männliche Wasserleiche von einem Hund entdeckt. Jetzt ist wohl klar, wer der Tote ist. Die Todesursache ist unklar.

  • In Hamburg wurde eine Wasserleiche gefunden
  • Ein Großaufgebot der Feuerwehr rückte aus
  • Identität des Toten ist wohl geklärt
  • Todesursache steht noch nicht fest

Update vom 31. Januar 2019: Bei der Leiche, die am Dienstag, 29. Januar, von Spaziergängern am Baakenhafen in der HafenCity Hamburg entdeckt wurde, soll es sich nach Informationen des "Hamburger Abendblatts" um einen 68-jährigen Mann handeln, der am 4. Januar bei der Polizei als vermisst gemeldet wurde. Die Ursache für den Tod des 68-Jährigen ist dem Bericht zufolge noch nicht geklärt.

Mehr aus Hamburg: Wegen versuchten Mordes in Hamburg wird gegen zwei Deutsche ermittelt, die mit einem gestohlenen VW Golf einen Beamten rammten. Das berichtet nordbuzz.de. Zivilfahnder hatten die Insassen an einer roten Ampel kontrollieren wollen.

Update vom 30. Januar 2019: Anscheinend war es der Hund eines Spaziergängers, der die männliche Leiche im Schilf entdeckte. Derzeit wird der Leichnam im Institut für Rechtsmedizin untersucht. Wer der Tote ist und ob ein Fremdverschulden vorliegt, ist noch nicht bekannt.

Bei einem anderen dramatischen Vorfall in Hamburg fiel ein fünfjähriges Kind ins Wasser und der Vater erlitt einen Herzinfarkt, wie nordbuzz.de berichtet.

Hamburg: Wasserleiche in Hafenstadt entdeckt

Meldung vom 29. Januar 2019: Wie nordbuzz.de* berichtet, entdeckten Zeugen am Dienstagmittag, 29. Januar, eine Wasserleiche in der Grandeswerderstraße in der Hafencity Hamburg und alarmierten umgehend den Rettungsdienst.

Hamburg: Feuerwehr birgt Wasserleiche aus Schilf

Die Leiche wurde in der Grandeswerderstraße gefunden

Wie Bild berichtet, rückte daraufhin ein Großaufgebot der Feuerwehr aus. Die Einsatzkräfte bargen eine männliche Leiche aus dem Schilf des Ufers. Die Identität des Toten konnte noch nicht festgestellt werden. Die Polizei hat die entsprechenden Ermittlungen aufgenommen.

Hamburg: Bereits vier Wasserleichen im Januar 2019

Es handelt sich bereits um die vierte Wasserleiche, die im Januar 2019 in Hamburg auftauchte.

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Mehr Nachrichten aus Hamburg, Bremen und Niedersachsen

Schock in der Disco! Gleich drei Frauen fehlt an den Party-Abend vom Wochenende jegliche Erinnerung, jetzt haben sei einen schlimmen Verdacht geäußert.

Polizei kontrolliert Mercedes, BMW und VW - Beamte handeln wegen Tuning-Details sofort.

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Doppelt so groß wie Wolkenkratzer: Mega-Asteroid rast knapp an Erde vorbei

Doppelt so groß wie Wolkenkratzer: Mega-Asteroid rast knapp an Erde vorbei

Til Schweiger postet Jugendfotos aus Gießen - Hätten Sie ihn erkannt? 

Til Schweiger postet Jugendfotos aus Gießen - Hätten Sie ihn erkannt? 

Kommt der Handschlag aus der Mode?

Kommt der Handschlag aus der Mode?

Kindeswohl gefährdet: So viele Fälle wie noch nie

Kindeswohl gefährdet: So viele Fälle wie noch nie

Gold-Klo "America" gestohlen - an Churchills Geburtsort

Gold-Klo "America" gestohlen - an Churchills Geburtsort

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren