Aufregung in Pforzheim

Großeinsatz mit Hubschraubern: Polizei sperrt Kita ab

+
Symbolbild.

Besorgte Eltern werden von Seelsorgern betreut, die Polizei ist mit einem Großaufgebot vor Ort. Doch was ist passiert?

Pforzheim - Große Aufregung in der Pforzheimer Innenstadt: Dort gibt es am Mittwochnachmittag einen Großeinsatz in einer Kita. Laut Polizei soll ein 53-jähriger Mann aus Pforzheim seiner 50-jährigen Ehefrau am Mittwochmittag lebensgefährliche Verletzungen zugefügt haben. Zwei Polizeihubschrauber kreisen über der Stadt, die Polizei ist mit einem Großaufgebot und Spürhunden vor Ort. Die evangelische Kindertagesstätte ist abgesperrt, wie pz-news.de berichtet.

Noch ist völlig unklar, was hier passiert ist.  Ein Notfallseelsorger und ein Angehöriger vom Kriseninterventionsteam sind in der Kita, Kriminaltechniker sichern derzeit Spuren. Die Kinder wurden aus dem Gebäude gebracht, Eltern werden nach pz-news.de-Informationen von den Beamten beruhigt. 

Kommentare

Meistgelesen

Horror auf Mallorca: Mann schießt mit Schrotflinte in Café um sich
Horror auf Mallorca: Mann schießt mit Schrotflinte in Café um sich
Eine Tote, Brände nach Blitzeinschlägen und Verkehrschaos nach Starkregen
Eine Tote, Brände nach Blitzeinschlägen und Verkehrschaos nach Starkregen
Blackout von 1977: New Yorks dunkelste Nacht
Blackout von 1977: New Yorks dunkelste Nacht
U-Bahn-Schubser mehrfach durch Gewalttaten aufgefallen
U-Bahn-Schubser mehrfach durch Gewalttaten aufgefallen
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben