120 Feuerwehrleute im Einsatz

Großbrand in Londoner Luxus-Hotel - Zwei Superstars wurden evakuiert

Heute kam es im Fünf-Sterne-Hotel Mandarin Oriental London zu einem Großbrand. Unter den Gästen soll sich auch ein Superstar befunden haben. Die Lage ist noch unklar.

London - Es liegt direkt gegenüber des berühmten Hyde Parks. Auch das Harrods-Kaufhaus ist in der Nähe. Wie die Londoner Feuerwehr mitteilte, kämpften am Mittwoch rund 120 Einsatzkräfte mit 20 Fahrzeugen gegen das Feuer im Mandarin Oriental, einem zwölfstöckigen Luxushotel mit 198 Zimmern und Suiten. Der Brand in dem roten Backsteingebäude mit viel Rauch war in London weithin sichtbar.

Zur Brandursache konnte die Feuerwehr zunächst keine Angaben machen. Der Notruf war demnach um 15.55 Uhr Ortszeit (16.55 Uhr) eingegangen. "Da sich die Lage noch entwickelt, können wir derzeit keine weiteren Details nennen", sagte ein Pressesprecher des Mandarin Oriental. In der Nähe des Hotels im Viertel Knightsbridge wurden mehrere normalerweise viel befahrene Kreuzungen gesperrt. Außerdem wurde ein Eingang zur nahegelegenen U-Bahn-Haltestelle Knightsbridge geschlossen, wie der Betreiber mitteilte.

Das Hotel am berühmten Hyde Park war 1902 eröffnet und 1996 von der Hotelkette Mandarin Oriental übernommen worden. In seiner Nähe befinden sich unter anderem das Luxuskaufhaus Harrods sowie die deutsche und die französische Botschaft.

Unter den Gästen, die das Hotel verlassen mussten, waren laut einem Bericht der BBC auch der britische Sänger Robbie Williams (44) und seine Frau, die US-Schauspielerin Ayda Field (39). „Ich bin auf den Balkon gegangen und habe nach oben geschaut, und da waren nur Rauchwolken“, sagte Williams. „Dann bin ich vom Balkon wieder reingekommen und sagte „Das Hotel brennt“, und sofort klopfte es an der Tür und ein Hotelboy stand da und sagte „Sie müssen raus!“.“ Er und Field hätten sich dann über eine Feuertreppe außen am Gebäude in Sicherheit gebracht

dpa/mgo

Rubriklistenbild: © Deng Hansheng

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Keine weißen Weihnachten in Sicht

Keine weißen Weihnachten in Sicht

Weihnachtsmann-Leugner in Texas festgenommen

Weihnachtsmann-Leugner in Texas festgenommen

Rückruf für Antibabypille "Trigoa": Schwangerschaft droht

Rückruf für Antibabypille "Trigoa": Schwangerschaft droht

Schokoladen-Fans aufgepasst: Dieser Einsatz der Feuerwehr ist nichts für schwache Nerven

Schokoladen-Fans aufgepasst: Dieser Einsatz der Feuerwehr ist nichts für schwache Nerven

Haftbefehl gegen Tatverdächtigen im Mordfall Peggy erlassen

Haftbefehl gegen Tatverdächtigen im Mordfall Peggy erlassen

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren