Verletzt wurde offenbar niemand

Großbrand in Bremer Werft: Mehr als 100 Feuerwehrleute kämpfen gegen Flammen

+
Großbrand in Bremer Werft

In der Lürssen-Werft in Bremen ist in der Nacht zu Freitag ein Dock zum Bau von Schiffen samt Schiffsneubau in Flammen aufgegangen.

Bremen - Mehr als 100 Einsatzkräfte und etwa 35 bis 40 Fahrzeuge sollen zum Löschen vor Ort sein, sagte ein Sprecher der Feuerwehr der Deutschen Presse-Agentur (dpa) am frühen Freitagmorgen.

Großbrand in Bremer Werft.

Weitere Fahrzeuge seien auf dem Weg zur Lürssen-Werft in Bremen-Vegesack. Das Feuer auf dem etwa 130 Meter langen und 130 Meter breiten Baudock werde mit Löschfahrzeugen und einem Löschboot bekämpft. Verletzt wurde zunächst niemand.

Die Kreiszeitung Syke (kreiszeitung.de)* wird im Laufe des Morgens mehr Informationen zum Feuer in der Lürsen-Werft liefern.

Viele Infos zu dem Großbrand auf der Luxus-Yacht in der Lürssen-Werft in Bremen gibt es auch bei den Kollegen von nordbuzz.de*.

*kreiszeitung.de und nordbuzz.de sind Teil des deutschlandweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

dpa

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Weihnachtsmann-Leugner in Texas festgenommen

Weihnachtsmann-Leugner in Texas festgenommen

Rückruf für Antibabypille "Trigoa": Schwangerschaft droht

Rückruf für Antibabypille "Trigoa": Schwangerschaft droht

Schokoladen-Fans aufgepasst: Dieser Einsatz der Feuerwehr ist nichts für schwache Nerven

Schokoladen-Fans aufgepasst: Dieser Einsatz der Feuerwehr ist nichts für schwache Nerven

Haftbefehl gegen Tatverdächtigen im Mordfall Peggy erlassen

Haftbefehl gegen Tatverdächtigen im Mordfall Peggy erlassen

57 Festnahmen bei Razzien gegen illegalen Böller-Handel

57 Festnahmen bei Razzien gegen illegalen Böller-Handel

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren