Kollision in Kurve

Schreckliches Unfall-Drama: VW Sharan prallt frontal in zwei Biker - beide sterben im Trümmerfeld

+
Zu einem tödlichen Unfall-Drama kam es bei Vechta, als ein VW Sharan in einer Kurve frontal in zwei Motorrad-Fahrer prallte - Beide Biker verstarben.

Bei Vechta kam es in Goldenstedt zu einem tödlichen Unfall. Ein VW Sharan prallte in einer Kurve frontal in zwei Motorrad-Fahrer. Beide Biker verunglückten tödlich.

Vechta - Zu einem furchtbaren Unfall-Drama kam es am Sonntag, 21. Oktober, gegen 16 Uhr in Goldenstedt bei Vechta. Wie nordbuzz.de* berichtet, kolliedierte ein VW Sharan in einer schattigen Kurve mit zwei Motorrad-Fahrern. Beide Biker verstarben noch am Unfallort.

VW Sharan prallt in zwei Biker: So kam es zu dem tödlichen Unfall bei Vechta

Der Unfall ereignete sich in Goldenstedt bei Vechta

Nach Angaben von Nonstopnews wollte der 48 Jahre alte Fahrer des VW Sharan auf der Kreisstraße links abbiegen. Doch anscheinend blendete ihn die tiefstehende Herbstsonne, sodass er die beiden entgegenkommenden Motorrad-Fahrer übersah. 

Vechta bei Bremen: VW Sharan prallt frontal in zwei Biker - einer der Biker schleudert über Leitplanke

Der Fahrer des VW Sharan wurde nur leicht verletzt

Bei dem Zusammenstoß mit dem VW Sharan wurden beide Motorrad-Fahrer von ihren Maschinen gerissen.

Einer der beiden Biker wurde dabei über die Leitplanke katapultiert und landete im Straßengraben.

Der Unfallverursacher wurde bei dem Unfall-Drama bei Vechta nur leicht verletzt. Für die beiden 53 und 63 Jahre alten Motorrad-Fahrer konnten die alarmierten Rettungskräfte nichts mehr tun. Die beiden Männer verstarben noch am Unfallort.

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant:

Bei einem tödlichen Unfall wurde ein Audi A6 regelrecht zerrissen und die Trümmerteile 150 Meter weit verstreut. Der Fahrer kam bei dem heftigen Crash ums Leben.

Zu einem schlimmen Unfall kam es in Hannover-Stöcken, als ein Audi S5 von der Fahrbahn abkam, Bäume umriss und anschließend nache eines VW-Werks Feuer fing.

Bei drei schweren Unfällen innerhalb weniger Stunden haben am Sonntag fünf Autofahrer ihr Leben verloren. Drei kamen bei Autobränden in den Wracks ihrer Fahrzeuge zu Tode.

Unbekannte Täter haben ein Seil gespannt, um Fahrradfahrer zu Fall zu bringen und anschließend auszurauben. Nun wurde erneut eine solche Konstruktion gefunden. Die Polizei warnt die Bevölkerung.

Ein Unbekannter versuchte an einem Imbiss auf einem Rewe-Parkplatz, mit Falschgeld zu bezahlen. Er flog auf, nun fahndet die Polizei mit einem Phantombild nach dem Mann.

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Heldentat von Melbourne macht sich für Obdachlosen bezahlt

Heldentat von Melbourne macht sich für Obdachlosen bezahlt

Unbeständiges, mildes Herbstwetter zum Wochenbeginn

Unbeständiges, mildes Herbstwetter zum Wochenbeginn

Verkeilte Schiffe vor Borkum sind wieder getrennt

Verkeilte Schiffe vor Borkum sind wieder getrennt

50 Autos auf dem Nachhauseweg zerkratzt - Neunjähriger verdächtig

50 Autos auf dem Nachhauseweg zerkratzt - Neunjähriger verdächtig

Getrennte siamesische Zwillinge bleiben eng zusammen

Getrennte siamesische Zwillinge bleiben eng zusammen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren