An Berg in Australien

Deutscher Gleitschirmpilot tödlich verunglückt

Armidale - Ein 25-Jähriger aus Deutschland ist in Australien beim Gleitschirmfliegen am Berg Borah tödlich verunglückt. Er kam noch ins Krankenhaus, erlag dort aber seinen schweren Verletzungen.

Ein deutscher Gleitschirmpilot ist in Australien tödlich verunglückt. Der 25-Jährige sei am Berg Borah in Südostaustralien unterwegs gewesen, berichtete die Polizei am Montag. Er habe nach dem Start am Sonntag schnell an Höhe verloren und sei an die Felswand geprallt und abgestürzt. Er sei noch per Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht worden, seinen Verletzungen aber erlegen. Woher aus Deutschland der Mann stammte, wurde nicht bekannt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Meistgelesen

„Nur noch Schutthaufen“ - Reifenlager komplett niedergebrannt
„Nur noch Schutthaufen“ - Reifenlager komplett niedergebrannt
Mann nach Sex mit Schülerin (13) in Berlin vor Gericht
Mann nach Sex mit Schülerin (13) in Berlin vor Gericht
Mann stürzt aus dem Fenster und stirbt auf offener Straße
Mann stürzt aus dem Fenster und stirbt auf offener Straße
Hamburger Polizei fängt entlaufene Rinder im Elbtunnel
Hamburger Polizei fängt entlaufene Rinder im Elbtunnel
Tot: Techniker fällt in Supermarkt in Fritteuse mit kochendem Fett
Tot: Techniker fällt in Supermarkt in Fritteuse mit kochendem Fett