Urteil nach Klage

Gericht: Berliner Polizisten dürfen nicht zu klein sein

Eine Frau ist mit ihrer Klage gegen eine Vorschrift der Berliner Polizei zur Mindestgröße von Polizisten gescheitert. 

Berlin - Berliner Polizisten müssen eine bestimmte Größe haben. Die vorgeschriebenen Mindestmaße von 1,60 Meter für Frauen und 1,65 Meter für Männer sind nach einer vorläufigen Gerichtsentscheidung zulässig. Die Klage einer 1,54 Meter großen Frau auf eine Einstellung bei der Kriminalpolizei sei von der Polizei zu Recht abgelehnt worden, entschied das Berliner Verwaltungsgericht in einem am Montag veröffentlichten, aber noch nicht rechtskräftigen Urteil. Die Frau legte Berufung ein. 

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Leiche von rechtsextremem Hogesa-Mitgründer gefunden

Leiche von rechtsextremem Hogesa-Mitgründer gefunden

Tagelange Jagd nach Killer-Wels im Dreieichpark - Fischer macht Fund 

Tagelange Jagd nach Killer-Wels im Dreieichpark - Fischer macht Fund 

Ärzte finden eine Schildkröte in Unterleib einer Frau - Polizei geht nun schlimmem Verdacht nach

Ärzte finden eine Schildkröte in Unterleib einer Frau - Polizei geht nun schlimmem Verdacht nach

Verdächtiger Gegenstand in Wohnung gefunden: Polizei liefert erschreckende Details

Verdächtiger Gegenstand in Wohnung gefunden: Polizei liefert erschreckende Details

Katastrophenfall Moorbrand: Von der Leyen tief getroffen - nachhaltige Schäden wahrscheinlich

Katastrophenfall Moorbrand: Von der Leyen tief getroffen - nachhaltige Schäden wahrscheinlich

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren