Gausaustritt durch Bauarbeiten 

Gasleck in Berlin: 200 Menschen in Sicherheit gebracht 

Ein Gasleck in Berlin-Pankow sorgt für erhebliche Behinderungen. Mehrere Gebäude wurden evakuiert und rund 200 Menschen mussten in Sicherheit gebracht werden.

Berlin - Nach einem Gasaustritt sind in Berlin rund 200 Menschen aus einer Kita und einem Wohnheim in Sicherheit gebracht worden. Das Gasleck wurde durch Bauarbeiten im Bezirk Pankow verursacht, wie die Feuerwehr mitteilte. 

Die Feuerwehr war mit rund 40 Einsatzkräften vor Ort. Eine Meldung der Feuerwehr, wonach der Flugverkehr am Flughafen Tegel teilweise umgeleitet werden musste, bestätigte die Flughafen Berlin Brandenburg GmbH nicht. "Es gibt keine Einschränkungen im Flugverkehr", sagte Sprecher Daniel Tolksdorf laut der Online-Ausgabe der Lokalzeitung rbb24

Am Mittag hatte die Feuerwehr getwittert, dass der Flugverkehr teilweise umgeleitet würde. Außerdem handelt es sich nach bisherigen Erkenntnissen um eine Gasleitung in der Mühlenstraße, die bei Bauarbeiten beschädigt wurde. 

Rund um die Baustelle errichtete die Polizei einen sogenannten Sperrzirkel, um den Brandschutz sicherzustellen. Informationen über Verletzte sind bislang nicht bekannt. Autofahrer in Berlin-Pankow müssen sich derzeit auf erhebliche Behinderungen einstellen.  

AFP/sl

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Mehr zum Thema

Kommentare

Meistgelesen

Schüler schlagen Lehrer und bewerfen alarmierte Polizei mit Steinen
Schüler schlagen Lehrer und bewerfen alarmierte Polizei mit Steinen
Gefrierbrand-Gefahr? Dieser absurde Modetrend wird wohl leider überwintern
Gefrierbrand-Gefahr? Dieser absurde Modetrend wird wohl leider überwintern
Familie stirbt auf A7 - Lastwagenfahrer im Prozess ohne Erinnerung
Familie stirbt auf A7 - Lastwagenfahrer im Prozess ohne Erinnerung
Düsenantrieb auf dem Rücken: Brite stellt Geschwindigkeitsrekord auf
Düsenantrieb auf dem Rücken: Brite stellt Geschwindigkeitsrekord auf
Deutschland immer stärker von Extremwetter betroffen
Deutschland immer stärker von Extremwetter betroffen