Über 30.000 Euro Schaden

Gas und Bremse verwechselt: Rentner fährt in Café

Ein 81-jähriger Autofahrer aus dem niedersächsischen Lilienthal ist mit Vollgas in ein Café gefahren, weil er Gas und Bremse verwechselt hat. 

Lilienthal - Wie die Polizei in Verden/Osterholz am Samstag mitteilte, wollte der Rentner am Freitagnachmittag mit seinem Mercedes auf dem Parkplatz des Cafés in einer Parklücke einparken. Anstatt zu bremsen fuhr er mit Vollgas in den verglasten Haupteingang des Cafés.

Menschen kamen bei dem Unfall nicht zu Schaden. Der Eingangsbereich wurde den Polizeiangaben zufolge allerdings komplett zerstört. Der Sachschaden wurde mit über 30.000 Euro beziffert.

Rubriklistenbild: © dpa / -

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Prozess um Mord an eigener Tochter: Nur ein Unfall?

Prozess um Mord an eigener Tochter: Nur ein Unfall?

Wetterdienst: Schneemenge war nicht "außergewöhnlich"

Wetterdienst: Schneemenge war nicht "außergewöhnlich"

Neuschnee und Tauwetter in Katastrophenregionen - Mehrere Tausend Helfer im Einsatz

Neuschnee und Tauwetter in Katastrophenregionen - Mehrere Tausend Helfer im Einsatz

Nach tödlichem Unfall auf A8: Wie weit gingen die Gaffer?

Nach tödlichem Unfall auf A8: Wie weit gingen die Gaffer?

Dortmunder Polizei blitzt Brautpaar am Hochzeitstag - und macht es überglücklich

Dortmunder Polizei blitzt Brautpaar am Hochzeitstag - und macht es überglücklich

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren