Drama in Köln

Fünfjähriger wird als vermisst gemeldet - gleichzeitig kommt die Unglücksmeldung

+
Eine S-Bahn in Köln (Archivbild)

In einem unbeobachteten Moment ist ein Fünfjähriger aus einer Wohnung in Köln gegangen. Als die Polizei die Fahndung einleitet wird sie über einen Bahnunfall informiert - es handelt sich um den vermissten Jungen. 

Köln - In Köln ist am Montag ein fünfjähriger Junge von einer S-Bahn erfasst und getötet worden. Sein Vater hatte ihn kurz zuvor als vermisst gemeldet, wie die Polizei mitteilte. Der Junge war demnach in einem unbeobachteten Moment aus der Wohnung gegangen.

Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung wurde die Polizei über einen Bahnunfall informiert. In Höhe einer Unterführung der Autobahn 3 hatte eine S-Bahn, die von Bergisch Gladbach nach Mülheim unterwegs war, ein Kind erfasst.

Es stellte sich heraus, dass es sich bei dem Opfer um den vermissten Fünfjährigen handelte. Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen zur Todesursache auf.

Ein tragischer Vorfall erschüttert auch Moskau: Erzieherinnen hatten die

dreijährige Zakhra R. auf einem Spielplatz vergessen, das kleine Mädchen überlebte die darauffolgenden Stunden nicht

.

AFP

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Leiche von rechtsextremem Hogesa-Mitgründer gefunden

Leiche von rechtsextremem Hogesa-Mitgründer gefunden

Polizisten stoppen BMW-3-Fahrer - und bereuen es sofort

Polizisten stoppen BMW-3-Fahrer - und bereuen es sofort

Tagelange Jagd nach Killer-Wels im Dreieichpark - Fischer macht Fund 

Tagelange Jagd nach Killer-Wels im Dreieichpark - Fischer macht Fund 

Nach „Aktenzeichen XY“: Bayerischer Kommissar bekommt mehrere Heiratsanträge

Nach „Aktenzeichen XY“: Bayerischer Kommissar bekommt mehrere Heiratsanträge

Ärzte finden eine Schildkröte in Unterleib einer Frau - Polizei geht nun schlimmem Verdacht nach

Ärzte finden eine Schildkröte in Unterleib einer Frau - Polizei geht nun schlimmem Verdacht nach

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren