Schwer verletzt

Führerloser Lkw rollt Straße herab - Fahrer beim Koppeln eingeklemmt

+
Ein Lastwagen steht in Essen beschädigt in der Innenstadt. Der Lastwagen kam, nachdem er zuvor eine Häuserecke touchiert hatte, an einer Mauer eines Gehweges zum Stehen.

Ein Lkw-Fahrer steigt aus, um einen Anhänger anzukoppeln. Dann rollt der 36 Tonnen schwere Lastwagen unvermittelt los und klemmt den Mann ein - Erst eine Mauer stoppt das Fahrzeug.

Essen - Ein 36 Tonnen schwerer Laster mit Anhänger ist in Essen führerlos eine leicht abschüssige Straße heruntergerollt und erst durch eine Mauer gestoppt worden. 

Der 59 Jahre alte Lkw-Fahrer war am Montag unter das Gespann geraten, als er nach dem Ankoppeln des Anhängers die Anschlussleitungen zur Zugmaschine festmachen wollte. In diesem Moment setzte sich der 36-Tonner in Bewegung und der Fahrer wurde unter dem Anhänger eingeklemmt und schwer verletzt. 

Nach Angaben der Feuerwehr riss der führerlose Lastwagen eine Straßenlaterne und mehrere Sperrpfosten um. Nach der Fahrt über eine Verkehrsinsel stoppte eine Mauer den rollenden Lkw mit Anhänger.

dpa

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Sechsjähriger Junge in Schweizer Alpen von Stein erschlagen

Sechsjähriger Junge in Schweizer Alpen von Stein erschlagen

Als Warnung: Eltern posten Schock-Foto von sterbender Tochter (15)

Als Warnung: Eltern posten Schock-Foto von sterbender Tochter (15)

Vater (†63) und Tochter (†5) tot in Haus gefunden: Schlimmste Befürchtung bestätigt

Vater (†63) und Tochter (†5) tot in Haus gefunden: Schlimmste Befürchtung bestätigt

Neue Details zum Mordfall Sophia L. in spanischen Medien

Neue Details zum Mordfall Sophia L. in spanischen Medien

Dr. Popo nach Tod einer Patientin in Brasilien gefasst

Dr. Popo nach Tod einer Patientin in Brasilien gefasst

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren