Posse um Kinderlied

„Fuchs, du hast die Gans gestohlen“ erklingt wieder in Limburg

+
Glockenspiel in Limburg spielt wieder „Fuchs, du hast die Gans gestohlen“.

Limburg - Das Kinderlied „Fuchs, du hast die Gans gestohlen“ erklingt wieder. Das Glockenspiel des Limburg Rathaus spielt die Melodie wieder. 

Das Stück „Fuchs, du hast die Gans gestohlen“ war im Februar aus dem Programm genommen worden, nachdem sich eine Veganerin an dem Text gestört hatte. 

Jedoch sei von Anfang an klar gewesen, dass das Lied, in dem der Fuchs mit dem Schießgewehr bedroht wird, nur vorübergehend nicht erklingen werde, hieß es aus dem Rathaus. Man habe der Veganerin einen Gefallen tun wollen.

Eine Frau, die unweit des Rathauses arbeitet, war von dem Lied ein wenig genervt und kontaktierte den auf Facebook befreundeten Bürgermeister mit der Bitte, das Lied zu wechseln.

Diese Entscheidung hatte viel Aufsehen erregt. „Zum Teil gab es sehr hämische Kritik in unsere Richtung, auch sexistische Angriffe gegen die Veganerin erreichten uns“, sagte Johannes Laubach, Sprecher der Stadt Limburg. Die Vegane Gesellschaft Deutschland dagegen hatte von einer „empathischen Geste“ gesprochen. Allerdings war am Dienstag um 12.05 Uhr damit Schluss. Da war das bekannte Kinderlied über den diebischen Fuchs wieder am Rathaus der Stadt zu hören.

dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Häme für Harrys erste große Liebe Chelsy - und ihr Kleid war ein Affront

Häme für Harrys erste große Liebe Chelsy - und ihr Kleid war ein Affront

Nach tagelangem Zittern: Fliegerbombe in Dresden ist entschärft

Nach tagelangem Zittern: Fliegerbombe in Dresden ist entschärft

30-Jähriger weigert sich zuhause auszuziehen - so urteilte ein Richter

30-Jähriger weigert sich zuhause auszuziehen - so urteilte ein Richter

Dieb (13) wird von Kaufhaus-Detektiv erwischt - dann passiert etwas Schreckliches

Dieb (13) wird von Kaufhaus-Detektiv erwischt - dann passiert etwas Schreckliches

Skandal! Schüler macht sich fast in die Hosen, aber Lehrerin lässt ihn nicht aufs Klo 

Skandal! Schüler macht sich fast in die Hosen, aber Lehrerin lässt ihn nicht aufs Klo 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.