Schwere Verletzungen

Frau findet ihren toten Hund auf Straße - und wird selbst angefahren

Eine Frau ist bei dem Versuch, ihren überfahrenen Hund von einer Straße zu bergen, selbst von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden.

Blankenheim - Der Unfall ereignete sich der Polizei zufolge in der Nacht zu Sonntag bei Blankenheim in Nordrhein-Westfalen. Die Hundebesitzerin war mit ihrem Partner auf der Suche nach dem Tier gewesen. Als die beiden den Hund auf der Gegenfahrbahn entdeckten, stieg die Frau aus und lief zu dem Tier. Ihr Partner warnte ein entgegenkommendes Auto mit der Lichthupe. Dessen Fahrer übersah aber die auf der Straße hockende Frau. Sein Fahrzeug erfasste sie. Helfer brachten die Frau mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

DWD-Experte: Noch nie war der Oktober so spät so sommerlich

DWD-Experte: Noch nie war der Oktober so spät so sommerlich

Drama bei Familie von Sarah Connor: Hat Bushido Kontakt zu Clan-Anführer?

Drama bei Familie von Sarah Connor: Hat Bushido Kontakt zu Clan-Anführer?

Moorbrand auf dem Bundeswehrgelände im Emsland gelöscht 

Moorbrand auf dem Bundeswehrgelände im Emsland gelöscht 

Wölfe greifen Herde an: 40 Schafe in Ostsachsen getötet

Wölfe greifen Herde an: 40 Schafe in Ostsachsen getötet

Kölner Bus verunglückt im Tessin: Eine Tote

Kölner Bus verunglückt im Tessin: Eine Tote

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren