Nicht zu fassen

Frau fährt mit Kleinkind auf dem Schoss bei betrunkenem Geisterfahrer mit

Unna - Einen angetrunkenen Geisterfahrer hat die Polizei bei Unna aus dem Verkehr gezogen. Damit nicht genug: Auf der Rückbank hatte eine von mehreren Frauen ein nicht angeschnalltes Kleinkind auf dem Schoß.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatte der 34-Jährige Mann aus Eschweiler bei Aachen in der Nacht zu Samstag auf der autobahnähnlichen L679 am Kreuz Unna-Ost mit seinem Auto gewendet und war in falscher Richtung weitergefahren. Die Polizei lotste den verirrten Fahrer auf einen nahegelegenen Parkplatz. An Bord waren neben drei Beifahrerinnen auch ein zweijähriges Kind, das völlig ungesichert auf dem Schoss einer der Frauen saß. Angesprochen auf sein gefährliches Verhalten sagte er, sich auf die Anweisungen seines Navis verlassen zu haben. Ein Alkoholtest ergab, dass er getrunken hatte.

Auch interessant:

Rentner wird zum Geisterfahrer - aus diesem herzzerreißenden Grund

Diese App soll vor Geisterfahrern warnen

dpa

Rubriklistenbild: © Marcel Kusch/dpa

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Fahrer von Audi A6 vertraut Navi im Auto - Fahrt endet im Unfall-Drama

Fahrer von Audi A6 vertraut Navi im Auto - Fahrt endet im Unfall-Drama

Kassel: Polizei zieht Bus aus Rumänien raus! Schock bei Blick unter Wagen

Kassel: Polizei zieht Bus aus Rumänien raus! Schock bei Blick unter Wagen

Wetter: 20-Grad-Marke in Sicht - Temperaturen steigen rasant

Wetter: 20-Grad-Marke in Sicht - Temperaturen steigen rasant

Krankenpfleger Niels Högel gesteht 100 Patientenmorde - Richter mit eindringlichem Appell

Krankenpfleger Niels Högel gesteht 100 Patientenmorde - Richter mit eindringlichem Appell

Leser empört: Nach Geisterfahrt auf A2 – höhere Strafen gefordert

Leser empört: Nach Geisterfahrt auf A2 – höhere Strafen gefordert

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren