In den Alpen

Frau aus Deutschland stürzt in Österreich in den Tod

Warth - Eine Wanderin aus Ravensburg in Baden-Württemberg ist in den österreichischen Alpen rund 100 Meter in den Tod gestürzt.

Ihre Leiche wurde am Montag am Berg Karhorn geborgen, wie die Landespolizeidirektion Vorarlberg mitteilte. Die 51-Jährige war am Sonntag auf einem Klettersteig in Warth unterwegs. Auf dem Rückweg vom Gipfel stürzte sie den Ermittlungen zufolge aus zunächst ungeklärter Ursache streckenweise senkrecht hinab.

Als sie am Abend telefonisch nicht erreichbar war und nicht zu einem vereinbarten Treffpunkt mit ihrer Freundin kam, startete die Polizei noch in der Nacht eine Suchaktion. Mit Hilfe der Bergrettungen und des Polizeihubschraubers Libelle ging die Suche am Montag weiter, bis die Leiche der Frau bei einem Flug entdeckt wurde.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Meistgelesen

Ganz Deutschland lacht über diesen Zettel an einem Supermarkt-Fenster
Ganz Deutschland lacht über diesen Zettel an einem Supermarkt-Fenster
Angeblich frei umherlaufender Löwe hält französische Polizei in Atem
Angeblich frei umherlaufender Löwe hält französische Polizei in Atem
Kettensägen-Angreifer hat bei der Festnahme Armbrüste dabei
Kettensägen-Angreifer hat bei der Festnahme Armbrüste dabei
40.000 Festival-Besucher singen Linkin-Park-Song - Gänsehaut!
40.000 Festival-Besucher singen Linkin-Park-Song - Gänsehaut!
News-Ticker zum Hochwasser: Einsatzkräfte verärgert über Gaffer
News-Ticker zum Hochwasser: Einsatzkräfte verärgert über Gaffer