Ohne erkennbaren Grund

Frau auf offener Straße attackiert und lebensgefährlich verletzt

+
Eine Frau wurde auf offener Straße attackiert und schwebt in Lebensgefahr. (Symbolbild)

Ohne erkennbaren Grund wurde eine 45-jährige Frau in Düsseldorf auf offener Straße attackiert. Sie schwebt in Lebensgefahr.

Düsseldorf - Eine Münsterländerin soll in Düsseldorf eine zehn Jahre ältere Frau auf offener Straße angegriffen und lebensgefährlich verletzt haben. Die 35-Jährige habe sich zuvor mit einem noch unbekannten Mann gestritten und sei dann ohne erkennbaren Grund auf die andere Frau losgegangen, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag mit.

Die 45-Jährige sei dabei gestürzt - die Angreiferin habe dennoch auf den Kopf des Opfers eingeschlagen, bis Zeugen zur Hilfe kamen. Noch sei unklar, ob die beiden Frauen sich kannten.

Ohne äußerliche Verletzungen wurde das Opfer in eine Klinik gebracht. Von dort erreichte die Polizei dann die Nachricht, dass die Frau schwerste Kopfverletzungen erlitten habe und in akuter Lebensgefahr schwebe.

Daraufhin wurde die 35-Jährige, die zunächst nur wegen ihres Alkoholkonsums ins Polizeigewahrsam gebracht worden war, festgenommen. Sie sollte am Freitag wegen versuchten Totschlags einem Haftrichter vorgeführt werden.

dpa

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

DWD-Experte: Noch nie war der Oktober so spät so sommerlich

DWD-Experte: Noch nie war der Oktober so spät so sommerlich

Drama bei Familie von Sarah Connor: Hat Bushido Kontakt zu Clan-Anführer?

Drama bei Familie von Sarah Connor: Hat Bushido Kontakt zu Clan-Anführer?

„Kartoffelotto“ streitet sich mit der Polizei - 300 Kilo Erdäpfel und Böhmermann bringen Versöhnung

„Kartoffelotto“ streitet sich mit der Polizei - 300 Kilo Erdäpfel und Böhmermann bringen Versöhnung

Kölner Bus verunglückt im Tessin: Eine Tote

Kölner Bus verunglückt im Tessin: Eine Tote

Tierarzt aus Bayern infiziert sich mit West-Nil-Virus: Überträger ist offenbar ein Tier aus dem Wildpark Poing 

Tierarzt aus Bayern infiziert sich mit West-Nil-Virus: Überträger ist offenbar ein Tier aus dem Wildpark Poing 

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren