Täter wohl festgenommen

Frau in Hamburg angeschossen: Vermutlich Beziehungstat

+
Schwer bewaffnete Polizisten bei der Spurensuche im Einsatz. Bei einer Auseinandersetzung in Hamburg-Jenfeld ist eine Frau angeschossen und schwer verletzt worden. Foto: Bodo Marks

Schrotkugeln treffen eine 21-Jährige in Hamburg, die Frau muss notoperiert werden. Der mutmaßliche Täter flieht und wird später gefasst. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei handelt es sich um eine Beziehungstat.

Hamburg (dpa) - Bei einem mutmaßlichen Beziehungsdrama in Hamburg ist am Sonntagmorgen eine 21 Jahre alte Frau angeschossen und schwer verletzt worden. Sie wurde nach Polizeiangaben mit Schrot im linken Brustkorb getroffen und in einem Krankenhaus notoperiert.

Der mutmaßliche Täter, ein 20-jähriger Mann, sei am Nachmittag in Hamburg-Wandsbek festgenommen worden. "Die Polizei geht von einer Beziehungstat aus", sagte ein Polizeisprecher. Landeskriminalamt, Mordkommission und Staatsanwaltschaft ermitteln demnach im Fall eines "versuchten Tötungsdelikts".

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei soll der 20-Jährige auf die Frau "an ihrer Wohnanschrift" in Hamburg-Jenfeld geschossen haben, bevor er die Flucht ergriff. Bevor die 21-Jährige operiert wurde, habe sie Angaben zum Tathergang machen können.

Die Ermittler untersuchten die Wohnung und mögliche Anlaufpunkte des Tatverdächtigen. Beamte hatten das Gebäude, in dem der Mann zunächst vermutet worden war, stundenlang umstellt. Das Mobile Einsatzkommando rückte aus, ein Hubschrauber überflog den Tatort.

Mitteilung der Polizei

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Verletzte bei Schwebebahn-Unfall im Europa-Park Rust

Verletzte bei Schwebebahn-Unfall im Europa-Park Rust

47-Jähriger fliegt mit Flugzeug in eigenes Haus

47-Jähriger fliegt mit Flugzeug in eigenes Haus

Nach Alarm am Flughafen Frankfurt: Bundespolizei zieht Konsequenzen

Nach Alarm am Flughafen Frankfurt: Bundespolizei zieht Konsequenzen

Flixbus auf A19 umgekippt - viele Verletzte - wie unsicher sind Fernbusse?

Flixbus auf A19 umgekippt - viele Verletzte - wie unsicher sind Fernbusse?

Mordfall Sophia L.: Familie und Freunde nehmen in rührendem Nachruf Abschied

Mordfall Sophia L.: Familie und Freunde nehmen in rührendem Nachruf Abschied

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren