Feuerwehr und Blaulicht

Plötzlich riesige Beule bei Laster - Großeinsatz der Feuerwehr auf Autobahn

Großeinsatz für Polizei und Feuerwehr auf der Autobahn! Eine Laster musste gesichert werden, da plötzliche eine riesige Beule zu sehen war. 

Frankfurt - Großeinsatz für die Frankfurter Feuerwehr und Polizei: Auf der Bundesautobahn 5 (BAB 5) musste ein Lkw-Fahrer seinen Brummi gegen 17.10 Uhr am Dienstag (25.09.) stoppen, da der Fahrer plötzlich eine riesige Beule im Ladebereich entdeckte. Extratipp.com* berichtet über den Einsatz bei Frankfurt

Frankfurt: Plötzlich riesige Beule bei Laster - Großeinsatz der Polizei auf A5

Im Zubringerbereich auf die B43 in Fahrtrichtung Kelsterbach war die tonnenschwere Ladung des Brummis verrutscht. Der Lkw hatte 2500 Getränkekisten geladen. Als der Fahrer seinen Laster am Standstreifen abstellte, drohte der Brummi auf der A5 bei Frankfurt umzukippen. Großeinsatz für die Polizei und FeuerwehrFrankfurt! "Mit der Winde des Rüstwagens und einer großen Bandschlinge konnte der Sattelauflieger gesichert werden. Bis zur Beseitigung der Gefahr gegen Umstürzen wurde der Auflieger durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr von Hand entladen", so die Feuerwehr Frankfurt in einer Mitteilung

Im Zubringerbereich auf die B43 in Fahrtrichtung Kelsterbach war die Ladung eines Lkw, bestehend aus rund 2.500 Getränkekisten mit leeren Flaschen, verrutscht.

Eine Spedition übernahm danach die weiteren Bergungsmaßnahmen. Gegen 20.30 Uhr war der Feuerwehreinsatz beendet, die ca. 20 Kameraden der Berufsfeuerwehr Frankfurt konnten wieder abziehen. Während der Bergung auf der A5 kam es zu Verkehrsbehinderungen. Eine andere Meldung aus Hessen sorgt für viele Kommentare: Polizisten stoppen BMW-3-Fahrer - und bereuen es sofort, wie extratipp.com* berichtet.

Matthias Kernstock

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Fahrer von Audi A6 vertraut Navi im Auto - Fahrt endet im Unfall-Drama

Fahrer von Audi A6 vertraut Navi im Auto - Fahrt endet im Unfall-Drama

Kassel: Polizei zieht Bus aus Rumänien raus! Schock bei Blick unter Wagen

Kassel: Polizei zieht Bus aus Rumänien raus! Schock bei Blick unter Wagen

Wetter: 20-Grad-Marke in Sicht - Temperaturen steigen rasant

Wetter: 20-Grad-Marke in Sicht - Temperaturen steigen rasant

Krankenpfleger Niels Högel gesteht 100 Patientenmorde - Oberarzt will nichts wissen

Krankenpfleger Niels Högel gesteht 100 Patientenmorde - Oberarzt will nichts wissen

Leser empört: Nach Geisterfahrt auf A2 – höhere Strafen gefordert

Leser empört: Nach Geisterfahrt auf A2 – höhere Strafen gefordert

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren