Großer Starrummel

Stars bei der IAA -  Jogi Löw mag Oldtimer, Uwe Ochsenknecht feiert und Robin Schulz legt auf

+
Bundestrainer Jogi Löw im VW ID Buggy bei der IAA. Neben ihm VW-Vorstandsvorsitzender Herbert Diess.

Stararlarm bei der IAA: Seat feiert eine große Party in Frankfurt - und viele Stars kommen vorbei. Wir zeigen einige Bilder des Abends.

Frankfurt - Es herrschte Star-Rummel rund um die Honsellbrücke. Im Domizil des Kunstvereins Familie Montez  am Main feierte gestern der Autobauer Seat anlässlich der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) seine Cupra-Night. Und etliche Stars, Sternchen und solche, die es gern sein wollen, schauten vorbei. Über 300 Gäste unterhielten sich bestens.

Je später der Abend, desto schöner die Gäste: Das mag sich DJ Robin Schulz, der auch auflegte, gedacht haben, denn er stellte sich als Letzter vor die für solche Events typische Logo-Fotowand. Und das auch nur sehr kurz.

Frankfurt: Tatort-Kommissar 

Ken Duken, Tom Beck und Vladimir Burlakov (von links) hatten viel Spaß bei der Party und erzählten von ihren Projekten.

Früher gekommen und für einen netten Plausch zu haben waren die Schauspieler und Markenbotschafter Tom Becksowie seine Kollegen Ken Duken  und Vladimir Burlakov.  Er tritt beim Saarbrücken-"Tatort" die Nachfolge von Devid Striesow  an. "Ein Kommissar beim ,Tatort' zu sein, das kommt schon einem Ritterschlag gleich", findet der 32-jährige Burlakov, der aber nichts über seine neue Rolle verraten kann und auch nicht, welchen fahrbaren Untersatz er haben wird. "Heute Abend bin ich zum ersten Mal wirklich in Frankfurt", sagte er., der zwar schon einmal in Frankfurt gedreht hat, sich aber nicht mehr genau erinnern kann, wann und was. Auch Tom Beck kehrt zum Fernsehen zurück. "Donnerstag bin ich für zwei Minuten bei ,Cobra 11'", verriet der Mime, der auch als Musiker unterwegs ist. Und er ließ noch mehr durchblicken: Er wolle sich von keinem seiner beiden Berufe trennen. Vor Kurzem habe er ein Album aufgenommen und schreibe auch schon an neuen Songs. "Im Januar geht es dann auf Tournee", sagte er. Und berichtete dann über seine Fahrkünste: "Ich bin mit den Jahren ruhiger geworden, aber ich bin ein sportlicher Fahrer, der gerne auf das rechte Pedal drückt." Hin und wieder lege er sogar ein Hörbuch ein, aber oft tut er das, was er neben dem Schauspielern am liebsten macht: singen.

So wie viele andere auch. Etwa Adlerträger Thimothy Chandler. "Ich fahre gerne schnell und interessiere mich für Autos", sagte der 29-jährige Außenverteidiger, der gestern einen neuen Vertrag bei Eintracht Frankfurt bis 2022 erhielt. Janin Ullmann, Schauspielerin und Moderatorin, unter anderem beim politischen Satiremagazin "Extra 3" tätig, bekannte: "Ich bin eine schnelle Autofahrerin, die am meisten und am lautesten flucht." Sobald sie die Autotür schließe, könne sie alles rauslassen, "was sich davor angestaut hat".

Barbara Meier singt im Auto

Auch Model Barbara Meier , Siegerin der zweiten Staffel der Casting-Show "Germany's Next Top-Model" von Modelmama Heidi Klum , singt gern im Auto. Aber auch nur dort, denn da könne sie niemand hören. "Doch dann laut und viel. Ich kann nämlich überhaupt nicht singen und mache das nur, wenn ich allein im Auto fahre", sagte die 33-Jährige. Moderatorin Monica Ivancan  hält sich für eine gute Autofahrerin ("Ich bin die perfekte Autofahrerin, alle anderen können nicht fahren", scherzte sie). Aber sie gab zu, eine schlechte Beifahrerin zu sein.

Vor Kurzem hat Schauspieler Jimi Blue Ochsenknecht, den man aus den Verfilmungen von "Die wilden Kerle" kennt, in Berlin Mitte die Bar "bOx" eröffnet. Die Zeit für eine Stippvisite in Frankfurt hat er sich gerne genommen. "Am liebsten fahre ich mit dem Hund im Sportwagen aufs Land", umschrieb der Sohn von Uweund Natascha Ochsenknecht , wofür er ein Auto gerne nutzt. 

Herbert Grönemeyer (links) mit Charly Körbel. Foto: Privat

Als ob sich zwei "alte Kumpels" treffen würden: Diesen Eindruck erweckten Barde Herbert Grönemeyer  und Eintracht-Frankfurt-Legende Charly Körbel, als sie im VIP-Bereich der Commerzbank-Arena auf ein Schwätzchen und ein paar Fotos zusammenkamen. Da wurde viel über Dortmund, Bochum und - natürlich - die Eintracht gefachsimpelt.

Der Musiker hatte viel Lob für die Arbeit des Trainers Adi Hütter  - der auch beim Konzert war - übrig. Und Charly Körbel zeigte sich sehr angetan davon, wie bunt durchmischt und generationsübergreifend das Publikum beim Herbert-Grönemeyer-Konzert war.

Jogi Löw fuhr VW-Bus

Eines der ersten Autos, die er fuhr, war ein VW-Bus. Von seinen ersten Fahrerlebnissen mit dem VW-Bulli berichtete gestern Nachmittag Bundestrainer Joachim (Jogi) Löw  während seines Besuches des VW-Standes bei der Frankfurter Internationalen Automobilausstellung (IAA). Aber auch den neuesten VW-Spross, den ID.3, den der Konzern vorgestern der Öffentlichkeit präsentierte, ist der Oldtimer-Fan Löw bereits vor acht Wochen in Berlin gefahren.

Weder Motorengeräusch noch Benzingeruch habe er vermisst. "Im Gegenteil, die Stille hat mir sehr gut gefallen", erinnert sich Joachim Löw. Für ihn käme auch ein E-Fahrzeug in Frage. "Ich bin arg an sauberen Autos interessiert", so der Fußballfachmann, der auch gern aufs Fahrrad steigt und in die Pedale tritt. Der 59-Jährige kam direkt von der Partie der Nationalmannschaft gegen Nordirland und nicht allein in die Mainmetropole. Sportchef Oliver Bierhoff  war bei der Visite des neuen Hauptsponsors Nationalkicker auch mit dabei.

Und klar, um König Fußball kreisten die Gespräche auch. Sehr enttäuscht sei er gewesen vom Spiel gegen die Niederlande, das die Mannschaft mit 2:4 verloren hatte. "Wir müssen noch vieles verbessern", so Löw. Jetzt könnten sie aber ein wenig zuversichtlicher sein. 

Während die Stars in Ruhe feierten, läuft die IAA nicht ohne Zwischenfälle wie FR.de berichtete, gab es schon im Vorfeld Proteste und während der Ausstellung fielen Teile von der Decke, wie fnp.de* berichtet.

*fnp.de und fr.de sind Teil des eil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Schockierender Fund in England: 39 Leichen in Lkw entdeckt - „Bösartige Verachtung von Menschenleben“
Schockierender Fund in England: 39 Leichen in Lkw entdeckt - „Bösartige Verachtung von Menschenleben“
Vor allem Jungtiere von Nuss-Mangel bedroht! So retten Sie Eichhörnchen vorm Kälte-Tod
Vor allem Jungtiere von Nuss-Mangel bedroht! So retten Sie Eichhörnchen vorm Kälte-Tod
Winter-Prognosen immer wilder: Kachelmann tobt wegen Kollegen und wird ausfallend
Winter-Prognosen immer wilder: Kachelmann tobt wegen Kollegen und wird ausfallend
Foto sorgt für Schmunzler: Ein Detail fällt einigen zunächst gar nicht auf
Foto sorgt für Schmunzler: Ein Detail fällt einigen zunächst gar nicht auf

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren