Mann starb im Zug

Hepatitis-Alarm nach Todesfall: Polizei sucht Ersthelferin aus Regionalzug

Hepatitis-Alarm nach einem Vorfall: Jetzt sucht die Polizei dringend nach einer Ersthelferin, die im Regionalzug Kontakt zum Verstorbenen hatte. 

Frankfurt (Oder) - Wer kann helfen? Die Polizei Brandenburg sucht dringend nach einer Frau, die einen Mann am Donnerstag in einem Regionalzug auf der Strecke Berlin Richtung Frankfurt (Oder) reanimieren wollte, denn: Der 55-Jährige, der später starb, ist nach bisherigen Informationen mit Hepatitis B und C infiziert gewesen. 

In dem Polizeiaufruf heißt es, eine der beiden Ersthelferinnen habe sich bereits gemeldet, aber: „Die andere Frau bisher nicht.“

Das ist im Detail passiert: Im Zug RE1 auf der Strecke Berlin Richtung Frankfurt (Oder) bemerkten Fahrgäste gegen 14.00 Uhr einen Mann, der offensichtlich gesundheitliche Probleme hatte. Als der Mann zusammenbrach, versuchten zwei Frauen bis zum Eintreffen eines Notarztes den bewusstlosen 55-Jährigen zu reanimieren. Die beiden Frauen verließen nach dem Eintreffen der Retter den Einsatzort. Da der Verstorbene aber mit dem Virus Hepatitis B und C infiziert ist, werden die Ersthelferinnen sowie weitere Mitreisende dringend gebeten, einen Arzt aufzusuchen und sich bei der Polizei in Fürstenwalde unter 03361-568-0 zu melden.

mk

Rubriklistenbild: © Screenshot Facebook Polizei Brandenburg

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Horrorunfall mit Stretch-Limousine bei New York

Horrorunfall mit Stretch-Limousine bei New York

Drama bei Familie von Sarah Connor: Hat Bushido Kontakt zu Clan-Anführer?

Drama bei Familie von Sarah Connor: Hat Bushido Kontakt zu Clan-Anführer?

Moorbrand auf dem Bundeswehrgelände im Emsland gelöscht 

Moorbrand auf dem Bundeswehrgelände im Emsland gelöscht 

Wölfe greifen Herde an: 40 Schafe in Ostsachsen getötet

Wölfe greifen Herde an: 40 Schafe in Ostsachsen getötet

27-jähriger VW-Golf-GTI-Fahrer ruft bei der Polizei an - mit üblen Konsequenzen

27-jähriger VW-Golf-GTI-Fahrer ruft bei der Polizei an - mit üblen Konsequenzen

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren